Folgen Sie uns

Aktien

Klimaschutzpaket vereinbart – diese Aktien gewinnen aktuell

Claudio Kummerfeld

Veröffentlicht

am

Das Klimakabinett (was für ein Wort) hat sich heute Mittag auf ein Klimaschutzpaket geeinigt. Beim Klick an dieser Stelle können Sie die offizielle Meldung der Bundesregierung einsehen. Fakt ist (in Kurzform): Der Bund will bis 2023 insgesamt 54 Milliarden Euro ausgeben, und dafür keine neuen Schulden machen. Ein gewagtes Ziel bei der aktuell beginnenden Konjunkturschwäche!

Klimaschutzpaket verabschiedet - Beispielfoto Sonne und Windanlagen
Foto: pixabay / distel2610

Die Klimaziele 2020 werde man laut Angela Merkel wohl verfehlen, aber dafür sollen die Ziele bis 2030 erreicht werden. Autofahren wird auf jeden Fall teurer werden durch steigende Preise für Benzin und Diesel. Als Ausgleich wird die Pendlerpauschale angehoben. Die Quittung zahlen also zum Beispiel Autofahrer ohne lange Fahrwege. Der Ausstoß von CO2 soll über den Handel mit Verschmutzungsrechten reduziert werden. Neue Ölheizungen sollen ab 2026 nicht mehr eingebaut werden dürfen. So, das war jetzt mal die ultra-kurze Version dieses Klimaschutzpakets. Ob man das nun gut findet oder nicht – viele Bürger werden wohl draufzahlen müssen.

Werbung

Sollten Sie Nordex jetzt kaufen? Sichern Sie sich die exklusive Nordex Sonderanalyse mit konkreter Handlungsempfehlung.
Klicken Sie jetzt hier und sichern Sie sich über diesen Link die aktuelle charttechnische und fundamentale Analyse von Nordex. kostenlos.

Aber widmen wir uns an dieser Stelle doch mal den aktuellen Gewinnern an der Börse. Auch wenn man noch nicht exakt sagen kann, wer was wo wie viel profitiert, so gibt die Börse schon mal oberflächlich ihre Meinung ab. So steigt die Nordex-Aktie heute um 7,6%. Schon gestern war die Aktie in freudiger Erwartung des heutigen Ereignisses gestiegen. Mit gestern zusammengerechnet steigt Nordex um 15,4%. Für den Aktienverlauf (Chart seit April) bringt das aktuelle Klimaschutzpaket zumindest für den Moment eine ganz nette Wende nach oben.

Klimaschutzpaket hilft Nordex-Aktie

Die Aktie von SMA Solar steigt in den letzten beiden Tagen um 11,5% (Chart seit April).

SMA Solar seit April

Der ehemals so graue und angestaubte RWE-Konzern will ja deutlich mehr auf erneuerbare Energien setzten. Deswegen steigt heute sogar die RWE-Aktie mit +2,2% gegenüber gestern Abend. Tja, und die eon-Aktie verliert 0,5%.

3 Kommentare

3 Comments

  1. Avatar

    leftutti

    20. September 2019 16:06 at 16:06

    Dieses ganze Paket ist noch erbärmlicher und lächerlicher, als ich es mir in meinen deprimierendsten Niedrigst-Erwartungen erträumt hatte. Und dazu dann noch die Aussagen von Frau Superschlau Weidel, die sich über die minimale Verteuerung von Öl und anderen Dreckschleudern mokiert. Kein Wunder bei der Klimaschutzpolitik der AfD: Brauchen wir nicht, weil es keinen Klimawandel gibt.

    Und dass mir hier keiner mehr behauptet, die deutschen Michels gehen nicht auf die Straße. Heute waren es mehrere Hunderttausend in ganz Deutschland, doch wie zu erwarten leider völlig ignoriert durch ignorante Politiker. Es würde mich nicht wundern, wenn es demnächst gewaltig rumort im Lande der Dichter und Denker, Richter und Henker.

    • Avatar

      Martin

      20. September 2019 16:37 at 16:37

      Was hätte denn Ihrer Meinung nach passieren müssen? Oder meinen Sie, die CO“ ist viiiiieell zu niedrig angesetzt?

  2. Avatar

    Marcus

    20. September 2019 17:00 at 17:00

    Steuererhöhungsprogramm zur weiteren Staatsfinanzierung unter dem Deckmantel Klimaschutz weil es sich so besser verkaufen lässt.
    Aber Deutschland rettet ja jetzt das Weltklima wie mehr als genug naive Menschen in dem Land glauben.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Aktien

Handel bei Trade Republik ausgefallen, Robinhood lässt für Zockeraktien nur Positionsschließung zu

Claudio Kummerfeld

Veröffentlicht

am

Dass es so kommen würde, hatten einige Beobachter schon gemunkelt (so auch wir). Ohh Wunder, ohh Wunder. Robinhood, der namhafteste Broker für die neue hippe junge Zocker-Generation, hat nun bekanntgegeben, dass man erst einmal den Handel für die beliebtesten Zocker-Aktien stark einschränkt wird – und zwar so, dass nur noch offene Positionen geschlossen werden können. Dazu gehört auch die Aktie von Gamestop. Auch Margins werden angehoben. Beim deutschen Pendant „Trade Republic“ ist die komplette Trading App seit mehreren Stunden offenbar zu großen Teilen nicht nutzbar.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen

We continuously monitor the markets and make changes where necessary. In light of recent volatility, we are restricting transactions for certain securities to position closing only, including $AAL, $AMC, $BB, $BBY, $CTRM, $EXPR, $GME, $KOSS, $NAKD, $NOK, $SNDL, $TR, and $TRVG. We also raised margin requirements for certain securities.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen

weiterlesen

Aktien

Markus Koch LIVE vor dem Handelsstart in New York – das Problem mit den aktuellen Zockereien

Redaktion

Veröffentlicht

am

Von

Markus Koch meldet sich im folgenden Video LIVE vor dem Handelsstart in New York. Er bespricht die Zockereien der letzten Tage, und warum dies im großen Bild gesehen ein Problem für die Börse ist.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

weiterlesen

Aktien

Kleinanleger verprügeln Short-Seller – Werbung

Avatar

Veröffentlicht

am

Werbung

Lieber Börsianer,

kennen Sie eigentlich schon das neue Online-Spiel, das seit einigen Tagen mit wachsender Begeisterung in den USA gespielt wird? Es heißt „Hau den Short-Seller“. Für den Fall, dass Sie auch einmal mitmachen möchten, hier kurz die Spielregeln.

In der Reddit-Gruppe „Wall Street Bets“ (Wall Street Wetten) einigen Sie sich mit Ihren Mitspielern – rund 3,5 Millionen sind dort derzeit – darauf, dass alle ein und dieselbe Aktie kaufen. Vor einigen Tagen vereinbarte man dort den konzertierten Kauf der Aktie des US-Einzelhändlers GameStop. Dem Unternehmen, das Videospiele in einigen tausend stationären Niederlassungen in den USA verkauft, geht es aufgrund des Lockdowns gar nicht gut. Am Markt gehen Gerüchte um eine bevorstehende Insolvenz um.

Deshalb haben diverse Hedgefonds diese Aktie leerverkauft bzw. geshortet. Diese Short-Seller sind übrigens Ihre Gegenspieler, die Sie aus der Aktie drängen möchten. Sie geben also mit Ihren digitalen Freunden von Reddit solange Kaufkraft in die Aktie, bis die Short-Seller richtig quietschen. Am Ende kippt der Short-Seller dann um und stellt seine Short-Position glatt. Zu Deutsch: Er muss nun ebenfalls die Aktie kaufen. Spätestens dann wird das Spiel für Sie richtig lustig.

Börsianer bezeichnen ein solches Phänomen, wenn der Short-Seller plötzlich auf die Käuferseite wechseln muss, auch als Short-Squeeze. Das Ergebnis: Die Aktie der GameStop legte gestern um 134 % zu. Auf Wochensicht liegt der US-Nebenwert mit 783 % im Plus.

Die Reddit-Gruppe hat daneben bereits die Aktie des US-Kinobetreibers AMC Entertainment hochgekauft (566 % in einer Woche) und damit den Short-Seller Melvin Capital zur Strecke gebracht. In der Branche wird gerade…..

Wollen Sie meine komplette Analyse lesen?

weiterlesen

Anmeldestatus

Meist gelesen 7 Tage