Devisen

Türkische Lira erneut mit Rekordtief aufgrund aktueller Inflationsmeldung

Türkische Lira in Geldscheinen

Die türkische Lira fällt immer weiter auf immer neue Rekordtiefs. Es scheint kein Halten mehr zu geben im Absturz. Wir haben die letzten Tage mehrfach berichtet. Es gibt zahlreiche Gründe. Aber am 22. Oktober entschied sich die türkische Zentralbank dazu den Leitzins nicht anzuheben, entgegen der Markterwartungen.

Gesponserter Inhalt

Wollen Sie aktiv Devisen oder Rohstoffe handeln? bietet ein besonders hochwertiges Trading-Tool für Sie! Je enger die Spreads sind, also je geringer der Abstand zwischen Kauf- und Verkaufskurs, desto schneller kommen Sie bei einem positiven Trade in die Gewinnzone. Sichern Sie sich für bestimmte Märkte besonders günstige Sonderkonditionen für ihren aktiven Börsenhandel, . Eröffnen Sie hier ein Konto und starten Sie Ihr Trading. Viel Erfolg!

Kurz vor der Zinsentscheidung vor zwei Wochen musste man noch 7,80 türkische Lira für 1 US-Dollar bezahlen. Jetzt sind es schon 8,51 Lira für 1 US-Dollar. In den letzten Tagen gab es dazu noch eine eigenständige Dollar-Stärke, die alles schwächte, was gegen den Dollar gehandelt wird. So war auch die türkische Lira Opfer der Dollar-Euphorie, weil man weltweit in Krisenzeiten Geldströme Richtung Dollar verlagert.

Aber seit heute Nacht schwächelt der US-Dollar. Der Dollar-Index fällt von 94,20 auf aktuell 93,54 Indexpunkte. Viele Assetklassen die gegen den Dollar gehandelt werden, profitieren. Aber nicht so die türkische Lira. Sie fällt auch heute weiter in den Keller. Heute früh wurde vom türkischen Statistikamt die türkische Inflationsrate für den Monat Oktober veröffentlicht. Sie steigt von 11,75 Prozent im September auf 11,89 Prozent im Vergleich zum jeweiligen Vorjahresmonat. Mit 11,89 Prozent wurden die Erwartungen für heute ziemlich gut getroffen.

Dass die türkische Lira trotzdem und auch noch bei einem fallendem Dollar-Index weiter an Wert verliert, ist kein gutes Zeichen. Ein Problem ist neben der ausgebliebenen Zinsentscheidung erst recht, dass die türkische Zentralbank letzte Woche nach der Nicht-Erhöhung der Zinsen ihre Inflationsaussichten für das Jahresende stark anhob, von früheren Prognosen bei 8,9 Prozent auf 12,1 Prozent.

Hier Chart zur Inflation in der Türkei. Jeder Balken steht für einen Monat:


source: tradingeconomics.com

Verlauf der türkischen Inflationsrate in den letzten fünf Jahren:


source: tradingeconomics.com

Chart zeigt Kursverlauf von US-Dollar gegen türkische Lira seit Februar
US-Dollar vs Türkische Lira seit Februar.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Pingback: Meldungen & Nachrichten vom 3. November 2020 | das-bewegt-die-welt.de

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage