Indizes

Die Schwankungen an der Börse nehmen zu – Werbung

Werbung

Lieber Börsianer,

2020 ist ein nervenaufreibendes Börsenjahr. Immer wieder geht es munter hoch und runter mit den Kursen. Die Tagesschwankungen werden größer. Das heißt für Sie: Sie benötigen bessere Nerven, wenn Sie erfolgreich sein wollen.

Ein altes Börsensprichwort lautet: „Hin und Her macht Taschen leer.“

Gemeint ist, dass es sinnlos ist, an der Börse ständig die Richtung zu ändern. Die einzigen, die davon profitieren, sind die Broker und Banken. Denn diese Akteure kassieren für jede Transaktion eine Gebühr von Ihnen. Deshalb sollten Sie an einer einmal gewählten Strategie festhalten.

Selbstverständlich können sich die Vorzeichen für ein Investment ändern, und dann müssen Sie auch reagieren. Aber behalten Sie die Ruhe, wenn die Märkte wieder einmal in die eine oder andere Richtung ausschlagen. Oft geht es kurz darauf schon wieder mit voller Kraft in die entgegengesetzte Richtung.

Die Tagesschwankungen nehmen zu

Es ist mehr als eine Vermutung, dass die Kursschwankungen in den vergangenen Monaten zugenommen haben. Ich möchte Sie nicht mit Statistiken langweilen, aber ein Blick in die Zahlen offenbart häufig auf den ersten Blick Verborgenes.

So gab es im laufenden Jahr von Januar bis Oktober bereits 49 Handelstage, an denen sich der DAX im Vergleich zum Vortagesschlusskurs um mehr als 2% nach oben oder unten bewegt hat. Damit hat sich der DAX immerhin an fast einem Viertel aller Handelstage um mehr als 2% bewegt. Das ist außergewöhnlich.

Im gesamten Jahr 2019 stieg oder fiel der DAX lediglich an 10 Handelstagen um mehr als 2%. Der Anteil der Tage mit einem großen Kursausschlag lag bei lediglich 4%. Die Schwankungen haben also wirklich zugenommen. Angesichts von…..

Wollen Sie meine komplette Analyse lesen?



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage