Allgemein

USA: Retro-Aktien auf dem Vormarsch

Es ist schon lustig: die alten Retro-Aktien wie Intel sind derzeit gefragt, während etwa Amazon und andere vermeintlich die Zukunft bestimmenden Unternehmen heftig abverkauft werden. Wobei: so erstaunlich ist das dann doch nicht, wenn man sich einmal die Bewertungen zu Gemüte führt. So handelt zum Beispiel Amazon mit dem 562-fachen des Jahresgewinns. Geduldige Anleger brauchen also nur etwas Zeit, bis dann ihre Ur-Ur-Ur-Ur-Ur-Ur-Ur-Enkel dann feststellen, dass sich der Kauf der Amazon-Aktie damals so richtig gelohnt hat.

Und so sieht Amazon derzeit aus:

amazon

Ganz anders steht derzeit Intel da:

Intel

Der Nasdaq 100 ist im Durchschnitt mit dem 34-fachen des Jahresgewinns bewertet:

nas100

Dagegen ist der S&P500 mit einem KGV von 17 geradezu spott-günstig:

SP500

Nun ja, im Vergleich zu russischen Aktien, die Mitte März mit einem durchschnittlichen KGV von unter 3 handelten, ist das dann doch nicht so günstig..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken
Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage