Devisen

Videoausblick: Nervöse Erholung

Von Markus Fugmann

Der Dax dürfte heute eine nervöse Erholung starten. Nervös weil Meldungen zum Konflikt zwischen der Türkei und Russland die Märkte immer wieder belasten könnten – aber die US-Indizes haben sich gestern schon unbeeindruckt gezeigt und im Plus geschlossen. Damit hat sich für die US-Indizes wenig verändert, während der Dax fast 200 Punkte tiefer handelt. Diese Differenz dürfte der deutsche Leitindex heute versuchen zu verkleinern, und solange die zentrale Unterstützung bei 10865 Punkten nicht gebrochen ist, stehen die Chancen dafür gut. Heute ist faktisch der letzte wirkliche Handelstag dieser Woche in den USA, es wird also die Richtung der nächsten Tage festgelegt..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage