Interessantes aus der Presse

5-jähriges Kind in New York an Ebola erkrankt

Es könnte heute ein ziemlich miserabler Auftakt der Woche für die Aktienmärkte werden: erst zeigten sich insbesondere die Aktionäre der im Stresstest durchgefallenen italienischen Banken „not amused“ (Monte dei Paschi -15%, daraufhin vom Handel ausgesetzt etc.), dann kamen Zweifel auf, ob der EZB-Stresstest wirklich so stressig war (wenn die HSH Nordbank ihn aufgrund der Garantien Hamburgs und Schleswig-Holsteins besteht, spricht das Bände), dann der schwache ifo Index – und jetzt kommt auch noch ein weiterer Ebola-Fall in New York hinzu.

Hier die Meldung aus der „New York Post“ über die Erkrankung eines fünfjährigen Jungen, der aus Guinea zurück kommend positiv auf Ebola getestet wurde..

Der Dax fällt unter die 8900er-Marke – und es sieht nicht nach einem turnaround aus..

Dax2710



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Ziemlich mieser Auftakt an den Amibörsen?,wg Ebola&Europa.Kursverluste in FED’s own Country? Mitnichten!Schliesslich sind wir die Erfinder der Weltschuldenwährung!We are up,whatever it takes,little Mario!Börse pervers,wie lange noch?Sagt es uns,damit wir uns noch die Titanic kapelle auf dem Oberdeck anhören können!

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage