Interessantes aus der Presse

Abgesang bei Wall Street Journal Deutschland

Nun ist es offiziell: der 20.Dezember wird der letzte Tag sein, an dem die deutschsprachige Seite online ist. Wir hatten bereits frühzeitig über die Pläne zur Schließung berichtet.

Lieber Leser,

Dow Jones hat kürzlich angekündigt, unsere deutschsprachige Internetseite WSJ.de zu schließen. Am 20. Dezember 2014 wird der Betrieb der Seite eingestellt.

Unsere hochwertigen Nachrichten, Kommentare und Analysen über Deutschland und die weite Welt werden wir in englischer Sprache natürlich weiter veröffentlichen – auf WSJ.com, unserer vom Londoner Reaktionsteam betreuten europäischen Ausgabe. Wir hoffen, dass Sie unsere Berichterstattung über Unternehmen, Märkte, Finanzen, Geopolitik, die Weltwirtschaft sowie Kultur und Lifestyle künftig dort weiter nutzen werden.

Wenn Sie irgendwelche Fragen haben, können Sie sich jederzeit an mich wenden. Informationen zum Abonnement von WSJ.com erhalten Sie hier.

Herzliche Grüße,

Ihr Thorold Barker.

Editor, Europe, Middle East & Africa, The Wall Street Journal

Tschüss, Wall Street Journal, es war schön mit euch. Nun gibt es also nur noch das „Londoner Reaktionsteam“ – ist das ein Freudscher Versprecher? Der eine oder andere hätte ja vielleicht erwartet, dass da ein Redaktionsteam, und nicht ein „Reaktionsteam“ in London sitzt. Reagiert das Team in London also auf die Befehle aus New York??



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage