Anleihen

Geldflüsse von Anlegern am US-Markt BofA: Strom aus aus Aktien hin zu Geldmarktfonds und Anleihen

Laut aktuellen Analysedaten verkaufen Anlegern in den USA Aktien, und setzten massiv auf Geldmarktfonds und Anleihen.

Immer höhere Renditen für das „Kaufen von Schulden“ macht das Halten von Aktien immer weniger attraktiv? Laut den Strategen der Bank of America (BofA) investierten die Anleger am US-Kapitalmarkt in den letzten Tagen verstärkt in Geldmarktfonds und Anleihen, und zogen gleichzeitig Geld aus Aktien ab. In der Woche bis zum 9. August flossen laut Bloomberg 20,5 Milliarden Dollar in Geldmarktfonds und 6,9 Milliarden Dollar in Anleihen, so schreiben es die Strategen um Michael Hartnett in einer Mitteilung unter Berufung auf Daten von EPFR Global.

In der Zwischenzeit verzeichneten US-Aktien mit 1,6 Milliarden Dollar den ersten Abfluss seit drei Wochen. Michael Hartnett sagt, dass die Barmittelzuflüsse im bisherigen Quartal 145 Milliarden Dollar erreicht haben, während die Zuflüsse in Schatzanleihen in diesem Jahr 127 Milliarden Dollar erreicht haben, und auf dem Weg zu einem Jahresrekord von 206 Milliarden Dollar sind.

Zufluss in Geldmarktfonds

Die Anleger strömen in Scharen in Geldmarktfonds, seit die Federal Reserve einen der aggressivsten Straffungszyklen seit Jahrzehnten eingeleitet hat (Leitzins in einem Jahr rauf von 0,25 % auf jetzt bis zu 5,50 %). Unterdessen haben die US-Anleihemärkte in diesem Jahr starke Schwankungen erlebt, da sich die Anleger über höhere und länger anhaltende Zinssätze und die Möglichkeit einer Rezession aufregten. Auf der anderen Seite haben sich die Aktienmärkte angesichts der robusten Unternehmensgewinne gut entwickelt, auch wenn die Erholung des S&P 500 in den letzten zwei Wochen ins Stocken geraten ist.

Michael Hartnett sagt, dass die Kapitalkosten, die in diesem Jahr gestiegen sind, nicht ohne eine harte Rezession fallen werden, was wiederum Aktien treffen könnte. Der Stratege war letztes Jahr zu Recht pessimistisch, aber seine negativen Aussichten für Aktien im Jahr 2023 haben sich noch nicht bestätigt.

FMW: Die folgende TradingView-Grafik zeigt im Verlauf der letzten zwölf Monate die Entwicklung der US-Anleiherenditen. Zweijährige Treasuries bringen aktuell auf hohem Niveau 4,81 % Rendite. Und die nur 3 Monate laufenden US-Staatsanleihen steigen immer weiter an und bringen aktuell sogar 5,46 % Rendite (orange Linie).

FMW/Bloomberg



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage

Exit mobile version
Capital.com CFD Handels App
Kostenfrei
Jetzt handeln Jetzt handeln

75,0% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld.