Finanznews

Aktienmärkte: 100 Tage nach dem Corona-Crash! Videoausblick

Heute vor 100 Tagen fielen die Aktienmärkte auf ihr Tief im Corona-Crash (23.März) - und nun steht der Leitindex S&P 500 unmittelbar vor Erreichen seines Allzeithochs..

Heute vor 100 Tagen fielen die Aktienmärkte auf ihr Tief im Corona-Crash (23.März) – und nun steht der Leitindex S&P 500 unmittelbar vor Erreichen seines Allzeithochs (aus dem Februar). Für die Aktienmärkte ist also übergeordnet scheinbar nichts passiert – die reale Wirtschaft dagegen ist meileinweit entfernt von vor dem Corona-Niveau, wie auch die heutigen US-Arbeitsmarktdaten zeigen werden. Nach wie vor ist eine einigung zwischen den US-Republikanern und den US-Demokraten nicht in Sicht – man darf gespannt sein, wann die Aktienmärkte das mit stärkerer Nervosität quittieren. Der Leitidnex S&P 500 hat gestern intraday das bisherige Allzeithoch beim Schlusskurs kurz übertroffen, fiel dann aber wieder zurück. Und hierzuande fliegt Wirecard bald aus dem Dax..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

5 Kommentare

  1. Guten Morgen,
    die Börse schreibt vor, dass Firmen die Insolvent sind, innerhalb 2 Tage aus dem DAX fliegen.
    Der Gesetzgeber hat aber insolvente Firmen vorerst von der Meldepflicht befreit.
    Wie passt das denn zusammen ????

    Grüße

  2. @Markus Fugmann, „Sven“ jetziger Codename „Roland“ glaubt daran das es auch ohne Notenbank nur bergauf gehen kann. Solche leichtgläubigen muss es aber auch geben, davon leben viele Branchen.

  3. Apple Manipulationen treiben DOW, SP500 und Nasdaq.

    Und das die überteuerte Tesla Aktie 13% gewinnt, nur weil man einen Aktiensplit machen wird ist völlig wahnsinnig. Mann muss auch den nicht so Vermögenden die Chance geben diese Aktie zu kaufen wie jemand bei CNBC sagte.

    Wahrscheinlich wird jetzt jede Woche eine Firma Aktiensplits ankündigen, neben Impfoffankündigungen ein weiteres lukratives Business.

    Wenn ich mein Brot in 5 Teile teile bekomme ich dann noch 2 Brötchen dazu?

  4. Sehr geehrter Herr Fugman,

    Mein uneingeschränktes Kompliment für diesen Kommentar !

  5. @ Torsten, genau , den Letzten beissen die Hunde, weil die DICKEN die KLEINEN brauchen um am Hoch auszusteigen, muss man den“ KLEINEN“ auch die Möglichkeit geben die Aktien am Hoch zu kaufen.(DISTRIBUTIONSPHASE)
    Die Reichen werden reicher und die Armen zahlreicher bis der Mob die oberen 10% zerfleischt.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage