Folgen Sie uns

Konjunkturdaten

Aktuell: Öl-Lagerbestände -3,1 Mio Barrels (jetzt 455,9 Mio) – Produktion rückläufig

Avatar

Veröffentlicht

am

Die wöchentlich vermeldeten Öl-Lagerbestände in den USA (Rohöl) wurden soeben mit 455,9 Mio Barrels veröffentlicht. Dies ist im Vergleich zur Vorwoche ein Minus von 3,1 Mio Barrels, wobei die Erwartungen zur Vorwoche bei -3 Mio lagen.


Werbung: Trade.com bietet einen der geringsten Spredas aller CFD-Broker beim Germany 30 CFD. Vollständiger Kunden-Support in deutscher Sprache! Und wir bieten Ihnen ein umfangreiches und kostenloses Ausbildungspaket für Ihr zukünftiges Trading. Handeln Sie zum Beispiel Google, Apple, GBP/USD, EUR/GBP, Gold, FTSE, DAX und über 2.100 weitere globale CFDs, einschließlich den neuen Cannabis-Aktien Mehr dazu erfahren Sie beim Klick an dieser Stelle.

Die Benzinbestände wurden mit 223,9 Mio Barrels gemeldet, was im Vergleich zur Vorwoche ein Plus von 3,6 Million Barrels darstellt. Die Erwartungen gegenüber der Vorwoche lagen bei -1 Mio.

Die Dienstag Abend um 22:35 Uhr veröffentlichten API-Lagerbestände wurden mit -1,4 Mio Barrels beim Rohöl gemeldet (erwartet -3). Die Benzinbestände fielen laut API um 0,5 Mio Barrels. Destillate stiegen um 6,2 Mio Barrels.

Die Produktion liegt bei 12,0 Millionen Barrels pro Tag gegenüber 12,3 Mio in der Vorwoche.

Der Ölpreis (WTI) reagiert in den ersten Augenblicken nach Verkündung mit +30 Cents auf 58,05 Dollar.

Hier klicken und kommentieren

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Europa

Aktuell: Einkaufsmanagerindex Bau im Mai: Immer noch negativ, aber…

Avatar

Veröffentlicht

am

Soeben wurde für den Monat Mai der Einkaufsmanagerindex für den Bausektor in Deutschland veröffentlicht. Er wurde vermeldet mit einem Indexstand von 40,1 (31,9 im April). Ein Wert von unter 50 zeigt immer eine rückläufige Tätigkeit, aber 40 ist besser als 31!? IHS Markit kommentiert dazu, Zitat:

“Die aktuellen PMI-Daten zeigen, dass die Geschäftstätigkeit in Deutschlands Bauwirtschaft auch im Mai rückläufig war. Immerhin, der Abschwung hat sich seit April abgeschwächt und fiel weniger gravierend aus als in der Industrie und im Dienstleistungssektor. Nach wie vor wirkt sich das unsichere Wirtschaftsklima massiv auf die Auftragseingänge aus. Dementsprechend liegt die Anzahl der Neuaufträge – laut den Umfrageergebnissen – erheblich unter dem Niveau vor der Coronavirus-Pandemie. Darüber hinaus bereiten den Unternehmen vor allem die Langzeitfolgen der Krise Sorgen. Denn weithin befürchtet man, dass sowohl private als auch öffentliche Ausschreibungen und Aufträge zurückgehen werden. Angesichts der dramatischen Veränderung der Lage seit Jahresbeginn und der Tatsache, dass die Unternehmen ihre erwartete Auslastung der kommenden Monate neu bewerten mussten, setzte sich der Stellenabbau in der gesamten Branche fort. Allerdings weit weniger stark als in anderen Wirtschaftsbereichen.”

IHS Markit Einkaufsmanagerindex Bau

weiterlesen

Konjunkturdaten

Aktuell: Öl-Lagerbestände -2,1 Mio Barrels (jetzt 532,3 Mio)

Avatar

Veröffentlicht

am

Die wöchentlich vermeldeten Öl-Lagerbestände in den USA (Rohöl) wurden soeben mit 532,3 Mio Barrels veröffentlicht. Dies ist im Vergleich zur Vorwoche ein Minus von 2,1 Mio Barrels, wobei die Erwartungen zur Vorwoche bei +3 Mio lagen.

Die Benzinbestände wurden mit 247,9 Mio Barrels gemeldet, was im Vergleich zur Vorwoche ein Plus von 2,8 Millionen Barrels darstellt. Die Erwartungen gegenüber der Vorwoche lagen bei einer Veränderung von +1 Mio.

Die Dienstag Abend um 22:35 Uhr veröffentlichten API-Lagerbestände wurden mit -0,48 Mio Barrels beim Rohöl gemeldet (+3,5 erwartet).

Die Produktion liegt bei 11,2 Millionen Barrels pro Tag gegenüber 11,4 Mio in der Vorwoche.

Der Ölpreis (WTI) reagiert in den ersten Augenblicken nach Verkündung mit -12 Cents bei 36,66 Dollar.


source: tradingeconomics.com

weiterlesen

Konjunkturdaten

Aktuell: ISM Index (Dienstleistung) besser als erwartet

Avatar

Veröffentlicht

am

Der ISM Index (Dienstleistung; Mai) ist mit 45,4 besser ausgefallen als erwartet (Prognose war 44; Vormonat war 41,8).

Die Komponenten:

– Beschäftigung 31,8 (Vormonat war 30)

– Auftragseingang 41,9 (Vormonat war 32,9)

– Preise 55,6 (Vormonat war 55,1)

weiterlesen

Anmeldestatus

Meist gelesen 7 Tage