Märkte

Aktuell: Vermutlich Angriff auf Saudi-Arabien – Ölpreis steigt

Öl-Pumpe

Aktuell machen Bilder brennender Öl-Anlagen in Saudi-Arabien die Runde. Vermutlich handelt es sich um einen Angriff der Houthis. Der WTI-Ölpreis reagiert aktuell mit einem Anstieg von 3 Dollar. Es ist die übliche Angst vor einer Verknappung des Öl-Angebots. Wie so oft in den letzten Jahren könnte diese Angst schnell wieder nachlassen, und der Ölpreis zurückfallen. Laut dem Experten Javier Blas handelt es sich bei der brennenden Anlage von Saudi Aramco in Dschidda wohl um die so genannte „North Jeddah Bulk Plant“ des Unternehmens. Dies sei ein Lager- und Kraftstoffverteilungszentrum für den saudischen Inlandsmarkt für raffinierte Produkte. Dies habe wohl keine Auswirkungen auf die Rohölexporte des Landes.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Der Markt wird aber vermutlich einpreisen, dass die Huthis (bzw. der Iran) anscheinend jederzeit in der Lage sind saudische Ölanlage anzugreifen und schwer zu beschädigen.

    Heute sind es Lagertanks für den Binnenmarkt, Morgen könnten es aber auch Anlagen sein, welche dem Ölexport dienen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage