Märkte

Antizyklisch denken – und Kupfer nicht verschenken!

Von Michael Leist

Mehr als die Hälfte sämtlicher Kupfervorräte der London Metal Exchange (LME) sollen von einem einzelnen Käufer kontrolliert werden (siehe dazu http://www.wallstreet-online.de/nachricht/7113629-rohstoffe-kupferpreis-enorme-lagermengen-gehortet). Auch charttechnisch sieht es für das Metall glänzend aus. Eine Umkehrformation scheint sich im Wochenchart des außerbörslichen Deutschlandhandels auszubilden. Dies bestätigt auch eine mehrjährige positive Divergenz im MACD Indikator und seit 2014 auch eine positive Divergenz des Relativen Stärke Index nach Wilder. Ein Einstieg bietet sich bei 6800 US-$ an. Der Stopp Loss sollte bei 6550 US-$ gesetzt werden.

Copper 2014



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage