Europa

Asien mau, deutsche Erzeugerpreise fallen stärker als erwartet

FMW-Redaktion

Shanghai Composite +0,35%

CSI300 -0,01%

ChiNext +1,07%

Nikkei +0,1%

Um 8 Uhr wurden die aktuellen Erzeugerpreise für Deutschland für Oktober veröffentlicht Auf Monatsbasis -0,4%, erwartet waren -0,2%. Auf Jahresbasis -2,3%, erwartet -2%. Der Dax zeigt sich trotz dieser schwachen Daten bis jetzt vorbörslich unbeeindruckt mit einer Indikation von 11.086 Punkten.

Ab 9 Uhr spricht Mario Draghi. Mal sehen, ob was Konkreteres zu mehr QE angedeutet wird. Ab 11:15 Uhr spricht Bundesbank-Chef Weidmann, der auch ein gewichtiges Wörtchen mitzureden hat.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Ab 11.15 spricht Bundesbankpräsident Jens Weidmann,der auch ein gewichtiges „Wörtchen“mitzureden hat!Selten so früh am Morgen so herzhaft gelacht!

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage