Indizes

Dax: Allzeithoch – schon wieder..

Von Christoph Lange

Erwartungsgemäß verlief der Feiertag ruhig in Frankfurt. Der DAX hatte anfangs Schwierigkeiten, über 10.000 Punkte zu klettern, die er in den ersten Handelsstunden zwar überwinden konnte, um dann aber die Gewinne wieder abzugeben. Erst in den Abendstunden gewannen wieder die Bullen die Oberhand.
Der gute Start in die neue Woche war den positiven Konjunkturdaten aus China und Japan zu verdanken. China vermeldete am Wochenende den größten Handelsbilanzüberschuss sei fünf Jahren, der auf einen deutlichen Aufschwung der Wirtschaft hinweisen könnte. In Japan wurde das BIP-Wachstum im ersten Quartal von 5,9% auf 6,7% nach oben revidiert.
Nicht so positiv waren Nachrichten aus Europa: Entgegen der Meinung von Analysten, fiel der Sentix-Konjunkturindex deutlich auf 8,5 Punkte nach 12,8 Punkten im Vormonat. Es ist das zweite Minus in Folge, der Index liegt nun auf dem tiefsten Stand seit Dezember 2013.
Heute stehen im Fokus: Umsatz im Verarbeitenden Gewerbe in Deutschland, Industrieproduktion in Frankreich, Italien und Großbritannien und das Redbook in den USA.

Der DAX hat den Tag über 10.000 Punkten begonnen. Dieses Level konnte aber nicht gehalten werden und der Kurs fiel bis 9983 zurück. Von dort aus wurde ein neuer Angriff auf die 10.000-Punkte-Marke gestartet. Nach dem neuen Höchststand 10.019 fiel der Kurs wieder, blieb aber deutlich über 10.010 Zählern.
Sollte der DAX nicht signifikant unter 9982 – 9940 fallen, stehen die Chancen gut, dass neue Hochs erreicht werden.

dax1006



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage