Indizes

Dax – bald 10.000?

Von Christoph Lange

Der deutsche Leitindex konnte auch gestern seine Gewinne ausbauen und näherte sich seinem Allzeithoch. Für gute Stimmung sorgten Gewinne an den US-Märkten, wo die Rallye immer noch anhält.
Zudem fielen die Quartalsergebnisse von ThyssenKrupp positiv aus.
Der gestern veröffentlichte ZEW-Index hatte zwei entgegengesetzte Aussagen: Nachdem die aktuelle Lage um 2,6 Zähler auf 62,1 anstieg, fiel die Erwartung von April um 10,1 Punkte auf 33,1 Zähler. Das ist der niedrigste Stand seit Januar 2013 – der starke Rückgang ist auf den Ukraine-Konflitk und die damit verbundenen Unsicherheiten zurückzuführen.
Weitgehend ignoriert wurden schwache Konjunkturdaten aus China (Einzelhandelsumsätze, Industrieproduktion, Sachinvestitionen und rückläufige Kreditvergabe).

Der DAX ist gestern erneut positiv in den Handel gestartet und hielt sich über 9728 Punkten.
Das Allzeithoch wurde nur knapp verfehlt (9785).
Da der Kurs nicht unter die Unterstützung bei 9728 fiel ist zu vermuten, dass die Bullen weiterhin am Ball bleiben und wir bald neue Höchststände sehen werden (Dreieck als Fortsetzungsformation der Aufwärtsbewegung).
Notierungen zunächst um 9900 sind möglich. Der Kurs sollte dabei nicht mehr unter 9619 – 9591 fallen.

 

dax1405



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage