Indizes

Dax – Erholung

Von Christoph Lange

Der deutsche Leitindex DAX notierte zur Wochenmitte freundlich.
Sorgen um Inflationsgefahren in China sind offenbar gebannt. Der Verbraucherpreisindex fiel von 2,5 % im Vormonat auf 2,3 %, wie das Statistikamt gestern in Peking berichtete. Die Erzeugerpreise gingen im Juni den 28. Monat in Folge um 1,1 % zurück.
Die Berichtssaison ist positiv gestartet. Der US-Aluminiumkonzern Alcoa hat im zweiten Quartal besser abgeschnitten als erwartet – die Aktie stieg um 1,2 %.
Keine Neuigkeiten nach der Veröffentlichung des Fed-Protokolls: Die Ratsmitglieder der US-Notenbank haben sich bei ihrer letzten Sitzung darauf verständigt, das monatliche Anleihekaufprogramm bis Oktober auslaufen zu lassen.
Wichtige Wirtschaftsdaten für heute: Handelsbilanz in China und Anträge auf Arbeitslosenhilfe in den USA.

Nach den anfänglichen Verlusten konnte der DAX in die Gewinnzone drehen, die 9779 wieder erobert werden.
Der Kurs kann in den nächsten Stunden bis 9858 steigen, sollte das momentane Level gehalten werden.
Wenn nicht, fällt der DAX wieder mindestens bis zum gestrigen Tagestief und dem 61%-Fibonacci-Retracement 9753.

 

dax1007



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage