Indizes

Dax – geschafft!

Von Christoph Lange

Der deutsche Leitindex DAX hat einen freundlichen Wochenauftakt hingelegt. Erstmals in seiner Geschichte notierte er über 9895 Punkten.
Im Fokus standen gestern politische Ereignisse: Nach den Wahlen in das EU Parlament bleibt die konservative Europäische Volkspartei (EVP) mit ihrem Spitzenkandidaten Jean-Claude Juncker die stärkste Kraft. Es bleibt allerdings ein bitterer Beigeschmack: Europaskeptische Parteien haben
in einigen Ländern überraschend viele Stimmen bekommen (Frankreich, Großbritannien, Dänemark, Griechenland).
In der Ukraine hat die Präsidentenwahl der Industrielle Petro Poroschenko gewonnen und einen Dialog mit dem Osten des Landes und Russland angekündigt.
Laut der GfK liegt das Barometer für das deutsche Konsumklima den vierten Monat in Folge bei 8,5 Punkten und damit weiter auf dem höchsten Wert seit Anfang 2007.
Bei einer Konferenz im portugiesischen Sintra hat der EZB-Chef Mario Draghi abermals Bereitschaft signalisiert, die Geldpolitik weiter zu lockern.
Heute stehen auf der Agenda: Verbrauchervertrauen in Frankreich und Italien sowie Auftragseingang langlebiger Wirtschaftsgüter und Verbrauchervertrauen Conference Board in den USA.

 

Der DAX ist mit einem Up-Gap in den Handel gestartet und konnte seine Gewinne während des Tages ausbauen.
Das Allzeithoch war schnell überwunden, der Kurs hat sogar 9890 überschritten.
Damit der DAX weiter steigen kann, sollte er nicht unter 9851-9824 fallen.

dax2705

 



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage