Folgen Sie uns

Indizes

Dax – Kampf um die 10.000

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Von Christoph Lange

Erneut schreckte der deutsche Leitindex DAX vor der Marke von 10.000 Punkten zurück.
Ein wenig eingetrübt wurde die Stimmung durch die Arbeitslosenzahl in Deutschland, die nur um 61.000 auf 2.882.000 gesunken ist.
Schlechte Nachrichten kommen auch aus Frankreich und Italien, wo die Konsumsausgaben bzw. das Geschäftsklima stagnieren.
Dem gegenüber stehen gute Konjunkturdaten aus der Eurozone: BCI-Geschäftsklima und Wirtschaftsstimmung hellten sich stärker als erwartet auf.
Gute Signale kamen auch von den Zentralbanken: In den USA kann es nach Aussage des Fed-Chefs von Atlanta, Dennis Lockhart, noch einige Monate dauern, bis man von einem stabilen Wachstum in den USA überzeugt sein kann – faktisch also nicht sofort nach Beendigung des Anleihekaufprogramms mit einer restriktiveren Geldpolitik beginnt.

In Tokio sagte bei einer Pressekonferenz der EZB-Direktor Yves Mersch, dass die Europäische Zentralbank bei der kommenden Ratssitzung neben einer Leitzinssenkung auch unkonventionelle Maßnahmen zur geldpolitischen Lockerung beschließen könnte. Wegen der anhaltend schwachen Inflation im Euroraum hatte EZB-Präsident Mario Draghi in diesem Monat bereits deutlich signalisiert, dass die EZB bei der nächsten Sitzung (5.6.) weitere Lockerungsmaßnahmen beschließen dürfte.
Heute stehen Witschaftsdaten nur aus den USA im Fokus: Anträge auf Arbeislosenhilfe, BIP und Immobilienverkaufszahlen.

Nach dem fulminanten Start in den Handel hat der DAX sein neues Allzeithoch bei 9957 Punkten markiert. Diese Marke konnte aber nicht gehalten werden und der Kurs fiel fast bis zum 23%-Fibonacci-Retracement 9913.
Der Weg nach oben steht dem DAX weiterhin offen, wenn er 9879 nicht unterschreitet.
Wegen des Feiertags in Deutschland wird heute mit nur mäßigen Kursbewegungen gerechnet.

 

Dax2905

Hier klicken und kommentieren

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Finanznews

Aktienmärkte: Schwächste Woche seit Corona-Crash! Marktgeflüster (Video)

Die Aktienmärkte absolvieren die schwächste Woche seit dem Corona-Crash im März. Die zweite Corona-Welle ist ein zuvor nicht eingepreister game changer!

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Die Aktienmärkte absolvieren die schwächste Woche seit dem Corona-Crash im März. Und das ist wohl kein Zufall, denn die zweite Corona-Welle mit den damit verbundenen Lockdowns sind ein vorher so nicht eingepreister game changer für den wirtschaftlichen Ausblick. Diesmal aber ist der Abverkauf der Aktienmärkte in dieser Woche vor allem durch die großen Tech-Werte getrieben: am Montag SAP in Deutschland, heute die Schwergewichte Apple und Amazon jeweils gut 5% im Minus nach Vorlage der Quartalsergebnisse. Selbst gute Zahlen wie bei Amazon werden abverkauft – was „riecht“ der Markt? Ist das nur die Unsicherheit or der US-Wahl – oder kommt da etwas größeres auf uns zu?

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Indizes

Rüdiger Born über die aktuelle Lage im Dax

Rüdiger Born

Veröffentlicht

am

Der Dax scheint sich seit gestern etwas stabilisiert zu haben. Ist heute noch kurzfristiges Trading möglich? Im folgenden Video werfe ich einen Blick auf die aktuelle Lage.

Wollen Sie meine täglichen Analysen im „Trade des Tages“ erhalten? Dieses Angebot ist für Sie völlig kostenfrei! Melden Sie sich dafür einfach hier an.

BORN-4-Trading – Trading-Ideen kostenfrei aufs Smartphone! Aktuelle Trading-News, Handelsideen und Trader-Know-how, Rüdiger Born sendet seine Einschätzungen direkt auf Dein Smartphone, entweder als Video- oder Voice-Nachricht oder einfach als schneller Text mit Bild. Welche Märkte kann man handeln, wo gibt es interessante aktuelle Trading-Setups, wo wären Einstiege möglich oder aber Stopps sinnvoll? Brandaktuell, überall und in gewohnt professioneller und spritziger Art. Klicke dazu einfach an dieser Stelle.

weiterlesen

Aktien

Markus Koch LIVE vor dem Handelsstart in New York – Big Tech mit „enttäuschend guten Ergebnissen“

Redaktion

Veröffentlicht

am

Von

Markus Koch meldet sich im folgenden Video LIVE vor dem Handelsstart in New York. Die großen Tech-Konzerne haben gestern sehr gute Quartalszahlen gemeldet. Er geht darauf ein, welche Haare in der Suppe die Anleger dennoch fanden, weshalb die Kurse dann nachbörslich fielen.

weiterlesen

Anmeldestatus

Meist gelesen 7 Tage

Wenn Sie diese Webseite weiter verwenden, stimmen Sie automatisch der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen