Allgemein- Werbung -

Die Grünen kommen! Was tun?

Bäume

Lieber Börsianer,

die Wahlzettel sind ausgezählt. Die Ergebnisse der Bundestagswahl liegen ungefähr im Rahmen der Prognosen. Dabei bringt das Ergebnis eine enorme strategische Aufwertung für die FDP und die Grünen. Tatsächlich werden sich Vertreter dieser beiden Parteien nun zusammensetzen und gemeinsam beschließen, ob man die „Kanzlerkrone“ der SPD oder doch eher der CDU/CSU antragen wird. Ein einmaliger Vorgang in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland.

Was bedeutet die nahezu sichere Regierungsbeteiligung der Gelben und der Grünen für uns als Anleger? Mit der FDP können Börsianer üblicherweise ganz gut leben. Und auch diesmal halten die Freidemokraten in ihrem Programm das eine und andere Zuckerle für uns bereit. So sollen etwa Kursgewinne nach 3 Jahren steuerfrei gestellt werden. Interessant ist natürlich auch die Idee der Aktienrente. Danach erhält jedes Kind unmittelbar nach seiner Geburt gleich ein Depot, in dem sich bereits 1.000 Euro in Form vom ETF-Anteilen befinden.

Der Plan: Der deutsche Michel wird auf Staatskosten zum Börsianer gemacht. Nicht schlecht, oder?

Was bieten uns die Grünen? Wo werden wir dort profitieren? Hier sind unsere Vorteile als Börsianer nicht ganz so offensichtlich. Tatsächlich halten die Grünen sogar einige richtig saure Äpfel für uns bereit. So wünscht man unter anderem eine Versteuerung von Kapitalerträgen über die Einkommenssteuer, und zwar mit dem persönlichen Steuersatz. Das bedeutet selbst für Normalverdiener mit Depot spürbare Mehrbelastung. Wo Sie jetzt noch 26,375 % vom Kursgewinn an den Fiskus abdrücken, können es bald 30 oder gar 40 % sein. Nicht schön!

Auf der anderen Seite dürfen wir als Börsianer davon ausgehen, dass nächstens Klimaschutz und ganz generell Umweltschutz in Berlin richtig groß geschrieben wird. Und da fällt Deutschland gar nicht aus dem Rahmen. So hat auch Brüssel den Klimaschutz in unzähligen Verordnungen und Aktionsprogrammen zur absoluten Priorität erklärt. Daneben strebt die…..

Wollen Sie meine komplette Analyse lesen?



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage