Allgemein

Headlines vom FOMC-Protokoll – Fazit: hawkisher als erwartet!

– Einige Notenbanker in Sorge, dass es falsches Signal bei Erhöhung im April geben könnte

– FOMC-Mitglieder sahen Aussichten für Wachstum im Ausland eingetrübt

– FOMC-Mitglieder sahen etwas flacheren Zinspfad als im Dezember vorhergesagt für angemessen

– einige FOMC-Mitglieder sahen Risiken für Inflation aufgrund geringerer Importe

– die meisten FOMC-Mitglider wollten Zinsen unverändert lassen, einige wollten sie anheben

– einige FOMC-Mitglieder sahen Risiken für geringere Inflation

– viele Mitglieder hielten vorsichtige Geldpolitik aufgrund globaler Unsicherheit für angemessen

– es gab eine große Bandbreite an Ansichten unter den FOMC-Mitgliedern

Fazit: deutlich hawkisher als erwartet! Der Dollar wird stärker, die US-Aktienmärkte geben nach. Das Wort „global“ kommt 22 Mal vor, dennoch gab es einige, die bereits die Zinsen bei der letzten Sitzung anheben wollten – und das ist eine Überraschung! Die von den Fed Fund Futures eingpreisten Warscheinlichkeiten ziehen für die Fed-Sitzungen im Juni und Juli leicht an..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage