Aktien

ImmunityBio: Bringt der „Medicus“ die Anti-Covid-Pille?

Erleben wir, von der deutschen Öffentlichkeit während der Pandemie weitgehend unbeachtet, einen Gamechanger in der Biotechnologie?
Dr. Patrick Soon Shiong und sein Unternehmen ImmunityBio könnten nämlich kurz vor der Entwicklung einer revolutionären Covid-Impfstoff-Variante stehen!

ImmunityBio und der reichste Arzt der Welt

Dr. Patrick Soon Shiong war im Jahr 2016 der reichste Arzt der Welt. Auch heute gehört der Südafrikaner mit chinesischen Wurzeln noch zu den Top-Männern im Gesundheitssektor. Er war Gründer von Abraxis Bioscience und American Pharmaceutical – beide Unternehmen verkaufte er. Dann gründete er 2011 sein neues Projekt NantWorks, das sich mit der Entwicklung von Halbleiter-Biotechnologie beschäftigt.

Sein Versprechen an Süd-Afrika

In seiner Kindheit las der heutige Besitzer der LA-Times und Anteilhaber der LA-Lakers, sehr viel Zeitung. Neben seiner Liebe zu den LA Lakers eignete er sich schon früh Wissen über Medizin an. Da sein Vater mit Kräuterkunde arbeitete, konnte er sich einiges abschauen und verstehen. Ganz in dem Sinne eines „Medicus“ (siehe Interview das Interview in der südafrikanischen „Sunday Times“).

Der auch oft als  „Elon Musk der Biotechnologie“ bezeichnete Soon Shiong gab sich und Süd-Afrika damals ein Versprechen: er wolle einen Weg finden, um Krebs und andere schwere Erkrankungen zu beenden. Diesem anspruchsvollen Ziel widmet sich seine Firma ImmunityBio.

Zauber-Pille

Impfpille statt Spritze heißt es nun, denn seit dem Ausbruch der Pandemie ist sein Unternehmen ImmunityBio dabei, eine andere Art des Impfstoffs gegen das Coronavirus zu entwickeln: dieser Impfstoff würde nicht durch eine Spritze veranreicht, vielmehr handelt es sich um eine Impfpille gegen das Virus (für Spritzen-Phobiker sicher einer gute Nachricht!).

Für das Biotech-Unternehmen testen Wissenschaftler an Freiwilligen, ob die Kapseln nicht sogar besser funktionieren als bestehende Vakzine. Die Impfpille von ImmunityBio soll nämlich nicht nur als Antikörper dienen, sondern auch zusätzlich im Körper weitere Zellen des Immunsystems aktivieren und damit auch gegen Corona-Mutationen wirken.

Trotz der in diesem Sektor eher ungewöhnlichen oralen Einnahme durch eine Impfpille geht es dem Gründer jedoch mehr darum, einen „Impfstoff der zweiten Generation“ zu entwickeln – und nicht darum, unter allen Umständen eine Spritze zu vermeiden. Dr. Patrick Soon Shiong setzt dabei auf die Kombination Antikörper mit zusätzlich aktivierten T-Zellen, die wichtig für die Immunantwort des Körpers sind, so der Gründer in einer Pressemeldung.

Die Aktie von ImmunityBio (WKN A2QQ2E) ist volatil: sie schoss von 7,50 Euro im Dezember bis Februar über die Marke von 30 Euro – seitdem aber hat sich der Kurs halbiert auf aktuell um die 15 Euro.

Wer also die Aktie von ImmunityBio kauft, sollte schon an den „Medicus“ Dr. Patrick Soon Shiong und seine Fähigkeiten glauben..

 

ImmunityBio und sein Gründer

Von NHS Confederation – Dr Patrick Soon-Shiong, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=46084813



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Leider völlig das Hauptforschungsfeld, nämlich die Krebsforschung, welche den Mammutanteil der Forschung bei ImmunityBio ausmacht, völlig außen vor gelassen…

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage