Meinung

Was ist bloß mit unseren Medien los?

Warum erscheinen Nachrichten nicht, die wirklich wichtig sind?

Alles dreht sich derzeit um Edathy, Oppermann, Gabriel, Friedrich und wie sie alle heißen, man spricht von einer Regierungskrise.

Okay, dass Edathy Nacktfotos von Kindern heruntergeladen hat, ist unschön, meinetwegen auch ein Skandal. Aber in zwei, drei Wochen ist das Thema aus den Medien verschwunden. Edathy wird sich die Bilder dann ohnehin nicht mehr vom Server des Bundestags herunterladen können..

Aber wo sind die Meldungen in den mainstream-Medien, die wirklich wichtig sind, weil sie unsere Zukunft betreffen? Wo findet sich zum Beispiel die Meldung, dass Italien Kapitalverkehrskontrollen einführen will, wie die italienische Zeitung „Il Sole“ berichtet? Und das rückwirkend zum 01.Februar diesen Jahres! Demnach werden bei eingehenden Transfers aus dem Ausland von den italienischen Banken 20% einbehalten, bis der Kontoinhaber nachweisen kann, dass es sich nicht um Geldwäsche handelt. Das bedeutet nichts weniger als die Umkehr eines elementaren westlichen Rechtsprinzips: jeder ist verdächtig und muß erst seine Unschuld beweisen.

Warum das auch für uns in Deutschland wichtig ist? Weil schlicht und einfach die Wahrscheinlichkeit hoch ist, dass etwas ähnliches auch bei uns eingeführt wird.

Auch die Meldung von der (in jeder Hinsicht) seriösen Agentur Reuters, die Einblick in ein Geheimdokument der EU-Kommission hatte, wonach Rentenersparnisse zur Finanzierung von Unternehmenskrediten verwendet werden sollen, taucht nirgendwo auf. Weder Spiegel, noch FAZ, Süddeutsche etc. war das eine Zeile wert.

All das sind wahrscheinlich Dinge, die unseren Alltag in wenigen Jahren schon stark prägen werden und schlicht alle betreffen. Und wenn es soweit ist, wird man sich an Edathy nicht mehr erinnern..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage