Interessantes aus der Presse

Junckers Plan: Haftung für die anderen..

Der Jean-Claude will jetzt das ganz große Rad drehen: ein Investitionsprogramm in Europa. Am Mittwoch wird Juncker wohl das Programm vorstellen. Der Clou dabei: Privatinvestoren sollen Verlustgarantien erhalten, wie die „Süddeutsche Zeitung“ berichtet.

Das ist natürlich sehr schick, vor allem weil laut EU-Kommission daraus folgt: „Mit einer Verlustgarantie wird aus jedem Land in Europa ein Land mit bestem Kreditrating“. (zitiert nach SZ)

Juhu, dann hat auch Griechenland eine Spitzen-Bonität. Junkers Programm soll ein Volumen von 300 Milliarden Euro haben und ein „psychologisches Signal“ aussenden. Aber was ist das für ein Signal? Ganz einfach: den Zusammenhang zwischen Investition und Haftung aufzuheben – also eine Art Planwirtschaft. Wenns schief geht, zahlt der Steuerzahler. Und das ist doch einfach gelebte Solidarität mit den Investoren!

Ja, der Jean-Claude kennt sich aus. Als ehemaliger Ministerpräsident des Landes Luxemburg – ein riesiger Hedgefonds mit angeschlossenen staatlichen Strukturen – bot das Land Steuersparmodelle für diejenigen, die ein bißchen gleicher sind als die anderen.

Und das geht jetzt weiter. Es leben die Investoren – die Zeche zahlen im Zweifel mal wieder die anderen. Wenn das nicht mal ein schönes Signal ist, „psychologisch“ gesehen..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage