Aktien

Keine Optionsscheine auf Gamestop – hier ist die Alternative

Gamestop Trading über Smartphone App

Karl Lagerfeld soll sinngemäß mal gesagt haben: Wer ehrlich ist, der kennt auch die Antwort auf die Frage, die er gerade gestellt hat. Kommen wir zum Thema Optionsscheine. Die Gamestop-Aktie ist seit Januar die mit Abstand beliebteste bei Privatanlegern, die aktiv zocken wollen. Der US-Einzelhändler verkauft Spiele in Geschäften. Shortseller wetteten massiv auf einen Kursverfall der Gamestop-Aktie, und ab Januar wettete eine riesige Meute von Privat-Zockern gegen diese Hedgefonds – die Aktie schoss explosionsartig nach oben, und mehrmals gab es die letzten Wochen plötzliche Schübe in der Aktie.

Wir haben mal nachgeschaut, auf Portalen wie der Börse Stuttgart, und auch bei zahlreichen deutschen Emittenten von Hebelprodukten. Es gibt keine Optionsscheine auf die Gamestop-Aktie, zumindest soweit wir es nachprüfen konnten. Die Frage lautet: Warum nicht? Schaut man auf die Informationsportale der Emittenten, dann findet man dort wirklich massenweise Optionsscheine, und das selbst für Wald- und Wiesen-Aktien. Nur auf die mit Abstand am meisten nachgefragte Aktie Gamestop nicht. Das ist doch merkwürdig. Wir hatten daher bei drei der größten Emittenten von Optionsscheinen nachgefragt, woran das liegt. Einer antwortete gar nicht. Der andere antwortete nur, dass er keine Auskunft gibt. Und der dritte Angefragte antwortete, dass das Aufsetzen neuer Basiswerte an bestimmte Kriterien gebunden sei, und die würden bei der Gamestop-Aktie nicht erfüllt.

Na ja. Man bedenke: Wir reden hier über Optionsscheine, und nicht über Optionen. Die Emittenten von Optionsscheinen sind Banken (hier eine Übersicht von Emittenten, die Mitglied im Derivateverband sind). Sie stellen die Liquidität zur Verfügung, auch wenn die Trades offiziell über deutsche Börsenplätze abgewickelt werden. Und bei der Gamestop-Aktie, da hätten deutsche Zocker seit Januar doch sicherlich in großem Stil Call-Optionen gekauft, um von steigenden Kursen zu profitieren? Bei den in mehreren Schüben stattgefundenen Preisschüben in der Gamestop-Aktie hätten Call-Optionsscheine sicher viel Gewinn bringen können. Nur wer hätte den Gewinn bezahlen müssen? Wie war noch mal der Spruch von Karl Lagerfeld?

Optionen statt Optionsscheine auf Gamestop

Aber es gibt Hoffnung. Wer Highflyer-Aktien wie Gamestop handeln will, kann sich bei CFD-Anbietern umschauen. Oder man kann auch, wenn er das Grundkonstrukt der Optionsscheine nicht verlassen will, auf Optionen umsteigen. Dazu bräuchte man dann wohl ein Handelskonto bei einem US-Broker. Denn an US-Optionsbörsen kann man börslich gehandelte Optionen auf Gamestop handeln. Und das mit einer gigantisch großen Auswahl in Sachen Laufzeiten und Basispreise.

Wer hier an dieser Stelle klickt, kommt zur Übersichtsseite der Chicago Board Options Exchange für die Gamestop-Aktie. Standardmäßig sieht man hier nur die Optionen, die nah am Geld liegen, also unmittelbar am Basispreis. Wer die ganz Palette sehen will, stellt in der Filter-Funktion bei „Options Range“ um von „Near the money“ auf „All“, und wählt vielleicht bei Expiration April statt März? Das sind nur Beispiele, und keine Vorschläge, was Sie tun sollen! Man findet hier eine gigantische Auswahl an Basispreisen – bei Gamestop liegen sie zwischen 5 und 690 Dollar. Man sieht hier auch echte Umsätze pro Option (1 Option steht für jeweils 100 Aktien) und das Open Interest, also wie viele Optionskontrakte offen sind. Der Handel von Optionen ist eine echte börsliche Alternative zu deutschen Hebelprodukten. Aber natürlich wollen wir hier niemandem seine guten alten deutschen Optionsscheine, Knock Outs etc schlecht reden.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage