Indizes

Kräftige Gewinne nach Fed-Entscheidung – kurzlebige Reaktion wie im Juni?

Fed-Chef Jerome Powell

Die US-Notenbank hat die zweite Zinserhöhung um 75 Basispunkte in Folge vorgenommen. Die Entscheidung entsprach den Erwartungen und führte daher nicht zu größeren Bewegungen an den Märkten. Die Volatilität nahm jedoch während der Pressekonferenz von Powell zu, insbesondere nachdem der Fed-Vorsitzende sagte, dass der Zinsanhebungsprozess möglicherweise verlangsamt werden müsse. Interessanterweise war dies eine der wenigen dovishen Äußerungen während der gesamten Pressekonferenz, da Powell eher hawkish klang. Es sei darauf hingewiesen, dass nach der Sitzung im Juni ein ähnlicher Anstieg zu beobachten war, der sich jedoch damals als kurzlebig erwies. Hier dazu die aktuelle Analyse von Max Wienke von XTB Deutschland.

Zum Anschauen des Videos klicken Sie bitte auf das Bild.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

2 Kommentare

  1. Dr. Sebastian Schaarschmidt

    Die Märkte gehen davon aus, das die FED die Zinsen auf maximal 3,5 Prozent erhöht. Das läge noch weit unterhalb der Inflationsrate, deshalb feiern die Märkte die Notenbank, denn man fürchtet nur eins richtig: Positive Realzinsen!

    Ein Wermutstropfen bleibt: Es ist noch nie in der Weltgeschichte gelungen, ausufernde Inflationen, mit Zinsen darunter zu bekämpfen.
    Es ist also davon auszugehen das die Inflation weiter steigt. Zumindest die reale Inflation, wie die dann „gemessen“ wird, steht auf einem anderen Blatt.

  2. @Dr.S. Sind Sie wirklich so ahnungslos in der Materie? Eine nötige Leitzinsanhebung auf über 9 Prozent zur Bekämpfung der Inflation? Was wäre das für ein Platzen der Schuldenbombe in den USA, was für ein Dollarkurs für den US-Exportmarkt und welche Verluste entstünden bei den Kursen der umlaufenden Anleihen? Ein biblischer Anleihecrash! Und dieser Mann verweist immer auf seine Börsenerfahrung.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage