Interessantes aus der Presse

Lesetipp: EZB will Papiere kaufen, die sie für Schrott hält

Nach Informationen der Zeitung „Die Welt“ erwägt die EZB nun, „auch ABS-Papiere zu kaufen, die man sich im Eurotower bislang nicht anzufassen traute. In der Diskussion sei auch der Aufkauf von Kreditverbriefungen, die die EZB bislang nicht einmal als Pfand für Darlehen an Banken akzeptiert hat“..

Lesen Sie den Artikel in der „Welt“ hier..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

3 Kommentare

  1. Seit längerer Zeit ist es üblich,dass deutsche Behörden,quasi als Hehler,Steuer-CD’s abgreifen wo sie nur können!Gerecht oder ungerecht ist immer noch eine ungelöste Gretchenfrage!Ich habe leider kein min.7-stelliges Schwarzgeld in der Schweiz,Liechtenstein,Cayman Islands oder sonstwo auf unserem schönen Planeten.Das Vorgehen der „Extrembetrügerbank „EZB,würde bei mir jedoch(-0,2%)Skrupel auslösen es ihr ähnlich zu tun und Schwarzgeld vorm Fiskus zu verstecken,wo immer ich kann!-0,2%=negativer Einlagezins!)Das Gelaber von Steuerehrlichkeit usw.kann ich nicht mehr höhren.Es gilt die alte Weisheit:Der Ehrliche ist&bleibt der Dumme!

  2. Aber wie immer kommt keine Antwort bei den Kommentaren hier von den Verantwortlichen. Entweder das ist eine Homepageleiche oder es interessiert die Macher von der Seite Schlichtweg nicht mit den Leuten hier zu Interagieren. Wenn das letztere zutrifft wäre es etwas abgehoben.

  3. @Martin: eine Leiche ist das nicht – aber die Kommentarfunktion ist dazu da, dass sich die Leser austauschen – ich selbst als Hauptverantwortlicher gebe meine Senf ja in den Beiträgen reichlich dazu. Wenn ich direkt angeprochen werde, antworte ich auch – aber das war doch bei dem Kommentar von @Martin K. nicht der Fall, oder?
    Die Kommentare sind in erster Linie ein Forum und eine Plattform für Leser. Wenn sich das ändern soll, bitte ich um Meinungen!

    Viele Grüße

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage