Finanznews

Dollar-Stärke als Warnsignal Nasdaq: Stimmung gegen Fakten – Abwärtspotential! Videoausblick

Gestern vor allem die Tech-Werte im Nasdaq unter Druck – aber dennoch ist die Stimmung immer noch viel besser als die tatsächliche Lage. Das haben heute Nacht einmal mehr die Zahlen des koreanischen Tech-Giganten Samsung gezeigt: die weltweite Nachfrage bricht maassiv ein, dennoch sind die Aktien vor allem von Halbleiter-Unternehmen aus dem Nasdaq zuletzt massiv gestiegen. Die euphorische Stimmung an der Wall Street hat zwar gestern einen ersten Dämpfer erhalten, ist aber immer noch eklatant im Widerspruch mit der Realität. Das gilt auch für die Sicht der Märkte auf die Notenbanken – auch hier dürfte es ein schmerzhaftes Erwachen geben bei der Hoffnung auf den Pivot. Achtung auf den Dollar und die Renditen der US-Staatsanleihen – beides dürfte nach oben gehen und damit der Fed-Fake-Pivot-Rally der letzten Tage und Wochen den Garaus machen..

Hinweise aus Video:

1. Inflation: Der nächste Schub droht der Weltwirtschaft aus China

2. Dax: Der Ausbruch aus der Seitwärts-Range rückt näher

3. Newsletter-Anmeldung hier: https://finanzmarktwelt.de/newsletter/



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

16 Kommentare

  1. Lustig wie er sich über alle naiven, dümmlich positiv gestimmten Investoren lustig macht.
    Sehr unterhaltsam : )

    Erinnert ein wenig an das brasilianische Fussball Team der 80er. Immer wunderschön gespielt, oft den Gegner zum Narren gehalten. Ein wenig respektlos aber ich liebe es immer noch! War trotz grosser Namen leider sehr erfolglos : (

    1. Es wird Zeit, dass solche long- only Anleger wie Sie endlich auf die Welt kommen und den Realitäten einer Wirtschafts- und Börsenkrise in die Augen sehen müssen :-)

      1. Ja finde ich auch hihihi

  2. @Jochen, hier geht es doch ums Geld verdienen.
    Fugi Short (TSLA) Empfehlung von Gestern ca. 6 %.
    Hast du die 600 € mitgenommen oder abgegeben?

    1. Absolut Top !
      Wenn jetzt die angekündigte Crash Welle kommt, super : )

  3. Habe meinen vor einigen Tagen angekündigten und platzierten Deal „Gold Short“ erfolgreich durchgezogen. Einstieg mit dem April Future‘ 23 bei 1950…1960 und jetzt bei 1918 wieder raus. Hat super geklappt! In der zeitweisen Kombi mit „Dollar Long“ und „Nasdaq Short“ konnte ich meinen Trading-Kontostand in wenigen Tagen um 30% steigern. Mein nächstes „Projekt“ ist „Long auf Gas“. Steige jetzt langsam und vorsichtig ein. In den nächsten Tagen halte ich mich aber sonst an der Seitenlinie und schaue dem Gemetzel zu, gehe erst wieder rein wenn wieder mehr Klarheit herrscht und die bevorstehenden Peaks nachlassen. Bin seit vielen, vielen Jahren nun praktisch komplett im Cash. Sehe immer noch die Möglichkeit, dass der Nasdaq in diesem Jahr auf 10’500, eventuell sogar noch auf 9’000 Punkte fällt. Es wird auf jeden Fall voll spannend. Wünsche allen viel Erfolg und gute Nerven in den kommenden Tagen!

    1. Gratulation.

    2. Young Global Leader

      „Mein nächstes „Projekt“ ist „Long auf Gas“. Steige jetzt langsam und vorsichtig ein.“

      Kaufen Sie in bestimmten Intervallen nach, sagen wir, wenn NG weiter um 5% fällt oder sagt Ihnen das auch ein Indikator?

      1. Danke Ranzentier!
        @Young Leader: Einstieg und Ausstieg sagt mir der Indikator, wobei der Ausstieg variabel ist und erst am Ende der Periode ganz genau und konkret ist. Dazwischen kaufe / verkaufe ich immer wieder manuell nach (ohne Indikator). Wenn der Wert zwischen Anfang- und Endpunkt oszilliert, umso besser, weil dann kann ich den Gewinn natürlich mehrfach realisieren. Beim Gas gibt es noch ein kleines Risiko, dass es noch etwas nachgibt, deswegen etwas Vorsicht. Ich nutze hier übrigens den April Future.

    3. Gratuliere ! Du hast aber auch ein Händchen !
      Generell sind wir offensichtlich mit unserem flexiblen Ansatz sehr nah beieinander.
      Ich habe heute einen Gold long innerhalb von Stunden realisiert…ein super Tag !

      Der Rest hier benötigt einen ausgesprochen guten Sinn für Humor : )

      1. @Jochen. Den Rebound nach oben habe ich selbstverständlich zum Nachtisch mitgenommen. Ist Ihnen schon aufgefallen, dass Sie Ihre Trades erst im Nachhinein kundtun? Ich hingegen habe meine im voraus angesagt, sogar mit klaren Marken. Bin gespannt ob Sie das auch mal machen, um so einen Mehrwert hier zu leisten.

        1. @Permanix
          „selbstverständlich… mitgenommen“
          …hm, ist es nicht auch im Nachhinein kundtun?

          1. @Nixmärchen bzw. getarnter Jochen. Wenn Sie richtig gelesen haben, dann hatte ich den Widerstand bei meinem Ausstiegspunkt sehr wohl vorausgesagt (mehrmals). Und das ist ja wohl ein absoluter Standard den Rebound mitzunehmen, gewissermassen das kleine 1×1 eines aufmerksamen Traders. Seit zwei Tagen bin ich „Long NG“. Ich habe es bereits angekündigt und sie können es gerne nachvollziehen bzw. nachverfolgen wie es weitergeht. Meine Wahrscheinlichkeit liegt bei ca. 70%. Was ist Ihr konstruktiver Vorschlag für einen guten Trade oder lassen Sie sich einfach mit der Masse treiben?

        2. Nixglaubenmärchen

          @permanix bzw. getarnter nicht Jochen
          …hm, ich kann mich nicht entsinnen, dass Sie ihr Gold-Long gepostet haben. Aber im Nachhinein haben Sie es selbstverständlich kundgetan, nanü…

          1. @Überhaupt-Garnix-Blicker: Nicht entsinnen müssen Sie sich, sondern einfach mal nachlesen! Aber mehr kann ich Ihnen jetzt wirklich nicht mehr helfen.

            Kommentar im Marktgeflüster vom 27.01.2023

            Permanix
            27. Januar 2023 06:58 Uhr
            …Das Einzige was auch in meinem Modell klar short ist, ist Gold. Ein Frühindikator? Dort bin ich seit ein paar Tagen bei 1950 short gegangen, werde aber zunächst nur bis ca. 1900 nach unten mitgehen, weil da erstmal Widerstand wartet….

  4. Nixglaubenmärchen

    @permablender
    ….von Gold-LONG selbstverständlich nix zu sehen, was zu erwarten war, nanü…selbst im Nachhinein kundtun und andere beschuldigen, nix gut!

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert




Meist gelesen 7 Tage