Allgemein

„Network Marketing“ oder auch „Schneeballsystem“: Tschaka Tschaka Millionär

„Network Marketing“ oder auch „Schneeballsystem“, das ist vermutlich im folgenden Fall ein und das selbe. Sie werben Freunde an, die werben wiederum Freunde an, und alle zahlen für irgendwas Geld ein. Und je mehr Freunde man in der Pyramide unter sich hat, desto mehr Provisionen verdient man durch seine Freunde. So zumindest das Versprechen so eines Konstrukts. Ab einem gewissen Zeitpunkt sind theoretisch so viele Menschen Teil dieser Pyramide, dass niemand Neues mehr angeworben werden kann, weil die ganze Weltbevölkerung mitmacht.

Also muss so ein Network Marketing-System, welches als Schneeballsystem aufgezogen wird, nach einer gewissen Zeit kollabieren. Natürlich ist es bei Schneebällen (oder auch Pyramiden genannt) generell Standard, dass eingeworbene Gelder von den Betreibern verfeiert werden, sodass die allermeisten Teilnehmer ihr Geld ganz oder zu großen Teilen verlieren. Wirklich investiert werden Gelder in den allermeisten Fällen nicht, um sie für die Anleger zu vermehren.

Da wir es nicht nachweisen können, dürfen wir für diesen Fall natürlich keine konkrete Unterstellung in den Raum werfen! Im folgenden aktuellen Beitrag des Rechercheformats „STRG_F“ wird der Anbieter „Pulse Empire“ durchleuchtet, der ganz aktuell um Teilnehmer wirbt. Die Reporterin ist auch auf einem Verkaufs-Event anwesend. Im Nachgang werden Teilnehmer befragt, ob sie das toll fanden. Schwer ist es für die Teilnehmer überhaupt zu erklären, was das Produkt ist, das sie zukünftig verkaufen sollen.

Letztlich geht es hier darum für Vermögensverwaltung am Devisenmarkt Kunden anzuwerben. Wofür man natürlich eigentlich eine Lizenz bei der BaFin benötigt. Die ganze Nummer scheint offenbar nach dem klassischen Muster der Schneeballsysteme abzulaufen. Die Leute einlullen, und bis zum Geht nicht mehr vollpumpen mit Euphorie und Tschaka Tschaka! Am Ende stehen vermutlich (man muss es ja so vorsichtig formulieren) große Verluste und viele zerstörte ehemalige Freundschaften (bei Geld endet die Freundschaft), und nur ganz oben in der Pyramide haben eine Hand voll Leute am Ende wohl gut Kasse gemacht.

Ab Minute 17 im folgenden Video werden Teilnehmer der Jubel-Veranstaltung von der Reporterin befragt. Die Antworten der zumeist recht jungen Teilnehmer sind aufschlussreich. Worum es ganz genau geht, kann man nicht wirklich sagen. Einig sind sich aber alle. Es ist total super, man wolle da mitmachen. Und so ein Touch von „Outlaw“ gehört ja auch dazu. Wenn man da mitmacht, kapselt man sich vom normalen verstaubten Wirtschaftssystem ab, denn hier kann man ja schnell und einfach viel Geld verdienen!?

Wir wollen es klipp und klar mal so formulieren: Das einfache und schnelle Geld gibt es nicht, außer man wird kriminell!!! Frage: Warum wird seitens der BaFin hier nicht rechtzeitig eingegriffen, obwohl es sich hierbei ja ganz offensichtlich um Anlagevermittlung und Vermögensverwaltung handelt? Wir haben mal nachgefragt, und sind gespannt auf die Antwort der BaFin.

Monaco Hafen - schnell reich mit "Network Marketing" ?
Blick auf den Hafen von Monaco. Mal eben schnell reich werden mit Network Marketing beziehungsweise Schneeballsystemen, wer hat da nicht Bock drauf??? Foto: R Meehan Public Domain



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

9 Kommentare

  1. Das Ponzi System funktioniert unter modernem Namen immer wieder. Aber ehrlich gesagt sind doch viele Permabullen auch Ponzianer ,die an die kreditgetriebene ewige Hausse glauben.
    Ganz einfach, wenn es eine sichere Anlage mit über 10% Rendite gibt kann ich doch tonnenweise Kredit aufnehmen u.in kurzer Zeit reich werden ohne Freunde u.ahnungslose Kleinanleger in den Ruin zu treiben.

  2. Naivität gehört bestraft. Kein Mitleid mit Menschen die hier Geld verlieren.

    1. Die teilweise Gleichsetzung könnte ihren Ursprung in der Tatsache haben, dass 90% aller Networks tatsächlich Schneeballsysteme sind. Und wenn es um Finanzmarkt- oder Kryptowährungsprodukte geht, sind es sogar nahezu 100%.

  3. Bodenlos… Network Marketing mit Schneeballsystem und Betrug gleich zustellen. Viel Meinung und wenig Ahnung… Recherche bitte..

    1. Den Begriff Network Marketing haben wir in diesem Artikel nicht als kriminell bezeichnet, sondern in diesem spezifischen Fall scheint der Begriff mutmaßlich verwendet zu werden für den Betrieb eines Schneeballsystems. An zwei Stellen im Artikel wird darauf hingewiesen. Von daher reden wir hier nicht grundsätzlich schlecht über Network Marketing!

  4. Ist das hier eine Schülerzeitung? Meine Herren, mal wieder schön alles über einen Kamm gezogen und null Ahnung, was NWM überhaupt bedeutet und ausmacht. Sind etwa auch alle Einzelhändler schlecht, wenn einer von ihnen mal faules Obst verkauft?

    1. Den Begriff Network Marketing haben wir in diesem Artikel nicht als kriminell bezeichnet, sondern in diesem spezifischen Fall scheint der Begriff mutmaßlich verwendet zu werden für den Betrieb eines Schneeballsystems. An zwei Stellen im Artikel wird darauf hingewiesen. Von daher reden wir hier nicht grundsätzlich schlecht über Network Marketing!

  5. „Ich kann Ihnen nicht sagen, wie man schnell reich wird; ich kann Ihnen aber sagen, wie man schnell arm wird: indem man nämlich versucht, schnell reich zu werden.“

    André Kostolany

  6. Puls Empire hatte gegen die Veröffentlichung des STRG_F Videos geklagt. Das Gericht entsprach dem Antrag, allerdings nur aufgrund fehlender Quellenangaben. Inhaltlich gab es aus Sicht des Gerichts nichts zu beanstanden. Das Video wurde entfernt und neu hochgeladen. Den Reupload findet ihr hier: https://www.youtube.com/watch?v=DMcrWHLCsPE

    Weiteres zu Pulse Empire auf geldthemen.de unter https://www.geldthemen.de/mlm/pulse-empire-abzocke-scam-betrug/

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage