USA

New York Empire State Index sehr schwach – Signal für Rezession?

New York Empire State Index Dezember

Der New York Empire State Index (Dezember) für die Produktion im US-Bundesstaat New York ist mit -14,5 Punkten deutlich schwächer ausgefallen als erwartet (Prognose war +2,0 / Vormonat war +9,1).

New York Empire State Index schwach

Dazu schreibt die New York Fed:

„Business activity declined in New York State, according to firms responding to the December 2023 Empire State Manufacturing Survey. The headline general business conditions index fell twenty-four points to -14.5, continuing to oscillate around -8.6—the average observed over the past year. New orders fell for a third consecutive month, and shipments also declined. Unfilled orders continued to shrink significantly, and delivery times shortened at the fastest pace since well before the pandemic. Inventories moved lower. Employment declined modestly, and the average workweek edged down. The pace of input price increases moderated, while the pace of selling price increases held steady. After reporting a steep drop in the outlook last month, firms were a little more positive in December, but their optimism remained quite subdued.“



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

3 Kommentare

  1. Hallo Herr Fugmann,
    warum schrteiben Sie immer die englischsprachigen Originalzitate und nicht die deutsche Fassung derselben?

    1. @Holger, ist das ein Scherz?

  2. Der Letzte seiner Art.

    Das wusste Powell von der NY Fed ,als er seine hawkischen Auftritt bewusst so hinlegte. Und weitere eindeutige Rezessionssignale werden kommen bzw. der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.
    Die Inflation, da ist sich die FED sicher, ist tot. Jetzt heißte es die Rezession „vor der Kurve“ zu bekämpfen.
    Als Nächstes werden in den Unternehmen die Gewinnrevisionen kommen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert




Meist gelesen 7 Tage