Aktien

25 Milliarden Dollar für Aktienrückkäufe Nvidia-Quartalszahlen übertreffen die Erwartungen – Aktie steigt 8 %

Die Nvidia-Quartalszahlen übertreffen die bereits sehr hohen Erwartungen spürbar - die Aktie steigt nachbörslich 8 %. Hier die Details.

Nvidia hat soeben seine Quartalszahlen veröffentlicht. Es ist das Mega-Ereignis, das am morgigen Handelstag auch die anderen großen Tech-Aktien und damit den Gesamtmarkt beeinflussen kann. Hier die wichtigsten Kennzahlen.

Der Umsatz von Nvidia liegt bei 13,51 Milliarden Dollar (Vorjahresquartal 6,7 / für heute erwartet 11,04). Das Unternehmen erwartet für das laufende dritte Quartal 16 Milliarden Dollar Umsatz (plus oder minus 2 % Abweichung) – bisher lagen die Erwartungen bei 12,5 Milliarden Dollar. Der Data Center-Umsatz lag im letzten Quartal bei 10,32 Milliarden Dollar (Erwartungen 7,98 Milliarden Dollar).

Der Gewinn pro Aktie liegt bei 2,48 Dollar (Vorjahresquartal 0,26 / für heute erwartet 2,07). Der angepasste Gewinn (Non Gaap) steigt von 0,51 Dollar auf 2,70 Dollar (erwartet 2,09). Die Gross margin steigt im Jahresvergleich von 43,5 % auf 70,1 %. Die Aktie (beendete den regulären Handel mit +3,17 %) reagiert nachbörslich mit +8 %.

Vorgestern hat der Aufsichtsrat von Nvidia zugestimmt, dass das Unternehmen eigene Aktien für 25 Milliarden Dollar zurückkaufen darf, ohne Befristung.

CEO-Kommentar (übersetzt): „Eine neue Computing-Ära hat begonnen. Unternehmen auf der ganzen Welt gehen vom Allzweck-Computing zum beschleunigten Computing und zur generativen KI über“, sagt Jensen Huang, Gründer und CEO von Nvidia im aktuellen Kommentar zu den Quartalszahlen. Weiter sagt er: „NVIDIA-GPUs, die mit unseren Mellanox-Netzwerk- und Switch-Technologien verbunden sind und auf denen unser CUDA AI-Software-Stack läuft, bilden die Computing-Infrastruktur für generative KI. „Im Laufe des Quartals kündigten große Cloud-Service-Anbieter umfangreiche NVIDIA H100 KI-Infrastrukturen an. Führende Anbieter von Unternehmens-IT-Systemen und -Software kündigten Partnerschaften an, um NVIDIA KI in jede Branche zu bringen. Der Wettlauf um die Einführung generativer KI hat begonnen“, sagte er.

Hier dazu das aktuelle Video von Markus Koch, der die Nvidia-Zahlen LIVE besprochen hat (bitte vorspulen auf Minute 27:30:

Nvidia-Hauptquartier in Kalifornien
Nvidia-Hauptquartier in Kalifornien. Photographer: Marlena Sloss/Bloomberg


Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. super, Ergebnis, super Aussichten (verstehe aktuell nur den Produktionsrückgang bei TSMC nicht – oder fehlen denen einfach Bauteile und Sie haben volle Auftragsbücher?)- wahrscheinlich auch mehr nachhaltiges Potenzial als bei Beyond Meat, Shopify etc (waren glaube ich zu dessen „Hype – Zeit“ ebenfalls in diesen Bewertungs – Sphären unterwegs), allerdings schreibt mittlerweile auch die Bild über Nvidia:

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/boersen-hype-um-diese-aktie-tech-firma-nvidia-sprengt-alle-prognosen-85155234.bild.html

    Wie so oft in der Vergangenheit, ein guter Kontraindikator? :-)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert




Meist gelesen 7 Tage