Folgen Sie uns

Märkte

Öl – Die Perspektiven

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Von MarketScanner

Nach USDJPY / Nikkei und den langfristigen Trends bei den Aktienindizes Russell 2000, S&P 500, Nasdaq 100 und Dax 30 Kursindex gilt unsere Aufmerksamkeit heute dem Energiesektor. Dabei vergleichen wir den Kursverlauf des aktuellen Liefermonats für US WTI Öl seit Anfang 2007 mit dem des iShares U.S. Energy ETF, der anhand von insgesamt 85 Werten (EXXON MOBIL CORP XOM hat eine Gewichtung von 21,80 % und CHEVRON CORP eine von 11,63 %) eine Exposition gegenüber denjenigen US Gesellschaften abbildet, die Öl und Gas produzieren und verteilen und werfen einen Blick auf die implizite Volatilität des Crude Oil ETF Volatility Index OVX.

Wo sind wir jetzt?
US WTI Öl befindet sich seit Anfang 2011 in einer Seitwärtsbewegung mit dem oberen Bereich 110 bis 115 und dem unteren Bereich 75 bis 80. Mit zunehmender Verweildauer in diesem Bereich ist die durch den OVX repräsentierte implizite Volatilität unter Bildung immer neuer Tiefs sehr stark zurückgegangen und befindet sich auch augenblicklich auf sehr niedrigem Niveau. Insgesamt folgt die Volatilität deutlich derjenigen der Aktienmärkte.
Seit dem Aktienmarkt-Tief vom 06.03.2009 hat sich der ETF bei geringeren prozentualen Schwankungen etwas besser entwickelt (siehe Spread-Ratio oben in der Abbildung) als US WTI Öl. Für langfristige Investitionen (Verwaltungsgebühr 0,47 % p.a.) stellt der ETF somit eine akzeptable Möglichkeit zur Teilnahme an eine Exposition nicht nur gegenüber den Aktiengesellschaften dieses Sektors, sondern auch dem Rohstoff dar.

Was ist denkbar?
Erst bei einem bestätigten Ausbruch auf Wochenbasis unter entsprechendem Anstieg des OVX ist eine signifikante Entwicklung in die eine oder andere Richtung anzunehmen. Solange dies nicht passiert, ist von einer Fortdauer der Seitwärtsbewegung auszugehen.

CRUDE

Hier klicken und kommentieren

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Finanznews

Aktienmärkte: Überdosis an Rotation! Marktgeflüster (Video)

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Die Aktienmärkte zeigen in der Erwartung eines Impfstoff eine Art massive Überdosis an Rotation: man erwartet eine Erholung der Wirtschaft und damit vieler von der Coronakrise stark betroffener Unternehmen, die so sehr wahrscheinlich gar nicht stattfinden wird. Dementsprechend sind viele Aktien vor allem aus dem Energiesektor sowie viele „Small Caps“ hoffnungslos überbewertet, zumal deren Verschuldung in den letzten Monaten geradezu explodiert ist. Heute zeigen die Aktienmärkte erste kleine Gewinntmitnahmen vor allem gerade in jenen Sektoren, die zuletzt geradezu explodiert sind. Wie geht die Wall Street angesichts des morgigen Feiertags aus dem Handel? Die gehandeltne Volumina sind schon deutlich ausgedünnt..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

weiterlesen

Indizes

Rüdiger Born: Bullenmarkt in Frage gestellt

Rüdiger Born

Veröffentlicht

am

Der Bullenmarkt für Aktien ist erst einmal in Frage gestellt. Dies schaue ich mir im Video am Dow-Chart genauer an. Auch blicke ich auf eine mögliche Idee bei Gold.

Wollen Sie meine täglichen Analysen im „Trade des Tages“ erhalten? Dieses Angebot ist für Sie völlig kostenfrei! Melden Sie sich dafür einfach hier an.

BORN-4-Trading – Trading-Ideen kostenfrei aufs Smartphone! Aktuelle Trading-News, Handelsideen und Trader-Know-how, Rüdiger Born sendet seine Einschätzungen direkt auf Dein Smartphone, entweder als Video- oder Voice-Nachricht oder einfach als schneller Text mit Bild. Welche Märkte kann man handeln, wo gibt es interessante aktuelle Trading-Setups, wo wären Einstiege möglich oder aber Stopps sinnvoll? Brandaktuell, überall und in gewohnt professioneller und spritziger Art. Klicke dazu einfach an dieser Stelle.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

weiterlesen

Konjunkturdaten

Aktuell: Öl-Lagerbestände -0,8 Mio Barrels (jetzt 488,7 Mio)

Claudio Kummerfeld

Veröffentlicht

am

Die wöchentlich vermeldeten Öl-Lagerbestände in den USA (Rohöl) wurden soeben mit 488,7 Mio Barrels veröffentlicht. Dies ist im Vergleich zur Vorwoche ein Minus von 0,8 Mio Barrels, wobei die Erwartungen zur Vorwoche bei +0,1 lagen.

Die Benzinbestände wurden im Vergleich zur Vorwoche mit +2,2 Millionen Barrels veröffentlicht. Die Erwartungen gegenüber der Vorwoche lagen bei +0,6 Millionen Barrels.

Die Dienstag Abend um 22:35 Uhr veröffentlichten API-Lagerbestände wurden mit +3,8 Mio Barrels beim Rohöl gemeldet (unverändert erwartet).

Der Ölpreis (WTI) reagiert in den ersten Augenblicken nach Verkündung unverändert bei 45,24 Dollar.


source: tradingeconomics.com

weiterlesen

Anmeldestatus

Meist gelesen 7 Tage