Märkte

Ölpreis steigt deutlich – Achtung, heute Nachmittag wird es spannend!

Eine Öl-Pumpe in der Wüste

Der Ölpreis steigt deutlich an. In den letzten Wochen war es eine merkwürdige Seitwärtsphase, irgendwie kraftlos. Das war aber kein Wunder. Die Euphorie vom Aktienmarkt schwappte auch rüber zum Ölmarkt in Sachen Konjunktur-Optimismus, Rettungs-Billionen etc. Das müsste ja irgendwann und irgendwie die Öl-Nachfrage beleben? Dagegen standen die Ängste vor neuen Corona-Lockdowns, und immer mehr Neuinfektionen. So konnte sich der Ölpreis lange nicht entscheiden, ob es weiter rauf gehen soll.

Ölpreis mit neuem Impuls

Die folgende Balkengrafik zeigt pro Balken die Wochenveränderung bei den Öl-Lagerbeständen in den USA. Auch hier sieht man die Uneinigkeit, ob die Volkswirtschaft mehr Bedarf nach Öl hat, oder nicht. Die Lagerbestände gehen seit fünf Wochen mal rauf, runter, rauf, runter. Wie soll der Ölpreis da eine klare Richtung einschlagen? Letzte Woche fielen die offiziellen Lagerbestände um 10,6 Millionen Barrels. Nun aber haben wir gestern Nacht die API-Lagerbestände gesehen, die stets einen Tag vor den offiziellen Daten kommen. Sie zeigen einen Rückgang von 8,6 Millionen Barrels (-3,3 erwartet). Wird dies heute um 16:30 Uhr von den offziellen Stellen bestätigt, haben wir endlich mal zwei Wochen in Folge fallende Lagerbestände, was den Ölpreis weiter antreiben könnte.

Aber halt. Dieser Optimismus könnte inzwischen eingepreist sein. Denn der WTI-Ölpreis ist seit gestern Nachmittag von 40,50 auf aktuell 42,83 Dollar gestiegen. Befeuert wird dieser Anstieg aktuell noch von dem Konjunktur-Optimismus, dass man sich im US-Kongress in Kürze auf ein neues Stimulus-Programm für die USA einigen könnte.


source: tradingeconomics.com

Im folgenden Chart sehen wir den WTI-Ölpreis im Verlauf seit April. Wie man sieht: Seit Wochen plänkelt der Markt an Niveaus von 40 oder 41 Dollar. Eine müde Nummer. Mit dem aktuellen Anstieg, sollte er noch etwas weiter gehen, könnte der Ölpreis sich aus dieser Lethargie befreien.

Chart zeigt Ölpreis im Verlauf seit April



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage