Märkte

OPEC: Drosselung unwahrscheinlich, Öl auf 4-Jahrestief

Die Wahrscheinlichkeit wird immer größer, dass die OPEC auf ihrer heutigen Sitzung keine Produktionskürzung beschliessen wird. Wie Reuters berichtet, haben sich die arabischen Golfstaaten darauf geeinigt, keine Kürzungen unterstützen zu wollen. Da auch Russland nach Angaben des CEO von Rosneft, Igor Sechin, keine Kürzung unterstützt, dürften die Befürworter dieser Massnahmen wie Iran und Venezuela auf verlorenem Posten stehen.

Die Ölpreise reagieren prompt: Das amerikanische WTI fällt um 1%, das europäische Brent um 1,7% – beide notieren nun auf den tiiefsten Ständen seit September 2010:

US-ÖL

Brent Crude



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage