Interessantes aus der Presse

Rätselhafte Häufung von Selbstmorden von Top-Bankern

Mit dem Chefvolkswirt von Russel Investments, Mike Dueker, brachte sich seit Sonntag der dritte Top-Banker ums Leben

Dueker war einer der angesehensten Ökonomen der USA und zuvor bei der Fed St. Louis. Bereits am Sonntag war ein führender Deutsch-Banker (Bill Broeksmit) und Weggefährte des CEO Jain tot aufgefunden worden. Am Dienstag dann der Selbstmord eines hochrangigen Bankers von JP Morgan Chase, der sich vom Londoner Headquarter der Bank gestürzt hatte.

Man kann darüber spekulieren, welchen Anlass diese Selbstmorde haben. Eine Möglichkeit unter vielen ist, dass sie etwas kommen sahen, was sie nicht mehr erleben mochten..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken
Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage