Aktien

Rocket Internet +8% – wenn Dreck nach oben gespült wird..

FMW-Redaktion

Die Aktien von Rocket Internet steigen heute um 8%! Der Grund: die Beteiligungsgesellschaft will – ganz im Stil der Deutschen Bank – eigene Wandelschuldverschreibungen zurückkaufen, die in den letzten Wochen und Monaten drastisch an Wert verloren hatten:

Rocket Internet2

So ein bißchen ist die Euphorie schon wieder verflogen, wie der intraday-Chart zeigt. Im größeren Zeitfenster dagagen ist von Euphorie nur sehr bedingt etwas zu verspüren:

Rocket Internet

Dass nun dieser Rückkauf der Wandelschuldverschreibungen erfolgt, soll die Botschaft vermitteln: wir glauben an die Zukunft unseres Geschäftsmodells. Bislang aber hat sich dieses Geschäftsmodell als nur sehr bedingt erfolgreich erwiesen. Zwar ist die ganze Rocket Internet-Geschichte ohnehin eine Black Box, aber das, was an Beteiligungen bekannt ist, läuft nicht so wirklich. Und das ist inbesondere in Zeiten, in denen der Konjunktur-Optimismus nachläßt, für jene Unternehmen schlecht, die Wachstum über Schulden finanzieren und nicht über Cash flow.

Aber heute wollen wir uns für Rocket Internet und die Samwer-Brüder freuen! Böse Zungen sagen: sind Gewässer aufgewühlt, wird der Dreck im Wasser nach oben gespült. Sackt dann aber wieder ab. Sowas würden wir aber nie behaupten – selbstverständlich nicht!



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage