Immobilien

Abweichende Entwicklung zu Deutschland Stabile Immobilienpreise in Frankreich – gedeckelte Bauzinsen

Man sieht derzeit stabile Immobilienpreise in Frankreich. Dies kann man laut einer aktuellen Analyse zurückführen auf gedeckelte Bauzinsen.

Der Eifelturm in Prais ist das Symbol für Frankreich

Können Sie sich vorstellen, dass die Bauzinsen in Frankreich nur halb so hoch sind wie in Deutschland? Das liegt daran, dass die Bauzinsen hierzulande quasi „unbeeinflusst“ von Regularien gebildet werden, während sie in Frankreich gedeckelt werden. Laut Interhyp sind die Bauzinsen (10 Jahre Zinsbindung) hierzulande seit Jahresanfang von 1,00 Prozent auf aktuell 4,04 Prozent gestiegen. Das hat unmittelbare Auswirkungen auf die Immobilienpreise – denn Käufer können sich die hohen Finanzierungskosten nicht mehr leisten, bei den viel zu hohen Preisen. Hierzulande fallen die Preise seit Juli, befinden sich aber immer noch auf einem viel zu hohen Niveau. Nach mehr als zehn Jahren anhaltender Preisrally geht es nun spürbar bergab, wie auch Daten aus dieser Woche gezeigt haben.

Immobilienpreise in Deutschland fallen, aber weiterhin stabil in Frankreich

In Frankreich bleiben die Immobilienpreise stabil. Dies kann man offenbar direkt auf die Höhe der Bauzinsen zurückführen. Je günstiger, desto mehr Privatverbraucher können sich noch einen Hauskauf leisten, und desto eher rechnen sich Immobilienprojekte noch für Investoren, was für höhere Nachfrage und für eine Stützung der Immobilienpreise sorgt. Laut aktuellen Angaben des Portals Immowelt steigen in Deutschland einerseits die Bauzinsen weiter an und die Immobilienpreise sinken nahezu flächendeckend. In den Nachbarländern Frankreich und Belgien andererseits zeige sich der Immobilienmarkt hingegen deutlich robuster. Denn die Zinsen für Immobilienkredite sind niedriger und die Immobilienpreise steigen weiterhin leicht. Das ist das Ergebnis des AVIV Housing Market Report für das 3. Quartal.

Staatlich gedeckelte Bauzinsen in Frankreich

Das Niveau der Preise in den größten Städten Frankreichs zeigt sich demnach weitestgehend stabil. Warum? Ein Grund für die unterschiedlichen Entwicklungen der Immobilienpreise zwischen Deutschland und Frankreich ist das Niveau der Bauzinsen. In Deutschland sind diese zuletzt stark gestiegen. Deutlicher moderater war der Anstieg im Nachbarland Frankreich. Französische Immobilienkäufer konnten sich zu Jahresbeginn noch für ein Prozent Zinsen Geld leihen, im Oktober erreichte der Zinssatz 1,9 Prozent – die Hälfte dessen, was Käufer in Deutschland derzeit kalkulieren müssen, so Immowelt.

Das Portal schreibt, im Wortlaut: In Frankreich wird die Zinsobergrenze für Immobilienkredite einheitlich von der französischen Zentralbank festgelegt. Sie liegt maximal ein Drittel über dem durchschnittlichen effektiven Zinssatz, der im Laufe des vorangegangenen Quartals von Kreditinstituten für alle Immobiliendarlehen gleicher Art angewandt wurde. Ein so rapider Anstieg der Bauzinsen wie in Deutschland ist von Gesetzes wegen gar nicht möglich.

Mit einem weiteren Zinsanstieg ist laut Immowelt aber zu rechnen. Die Inflation in der Eurozone liegt mit 9,1 Prozent im August weiterhin deutlich über dem Zielwert der Europäischen Zentralbank (EZB) von 2 Prozent. Um dem entgegenzuwirken, erhöhte die EZB in diesem Sommer bereits zweifach den Leitzins: Im Juli auf 0,75 Prozent und im September auf 1,25 Prozent. Der Zinssatz für Immobiliendarlehen ist zwar nicht an den EZB-Leitzins gekoppelt. Die Entscheidung der EU-Währungshüter hat aber Signalwirkung für die Entwicklung der Bauzinsen – allerdings ist das Ausmaß nicht in jedem Land gleich.

FMW-Anmerkung: Der Leitzins der EZB wird demnächst weiter ansteigen. Die Frage ist nur, wie stark der Anstieg ausfällt. Am 27. Oktober steht die nächste Entscheidung an.

Deutsche Immobilienpreise im Vergleich zum EZB-Leitzins Chart: TradingView. Man sieht seit 2018 den ständigen Anstieg der Immobilienpreise in Deutschland (orange), die jüngst eine Kehrtwende gestartet haben. Im Vergleich dazu der EZB-Leitzins, der zuletzt von 0 auf 1,25 Prozent angehoben wurde.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

4 Kommentare

  1. Es ist doch bekannt, was die Grünen von Einfamilienhäusern halten.
    Wer kann da irgendwelche Hilfe erwarten?

    Viele Grüße aus Andalusien Helmut

  2. Frankreich zeigt, dass Sozialismus doch was Gutes hat.

  3. die zinsen der ecb sind bei 1,25%. also verdienen die franz. banken immer noch 0,65 %. wo ist das Problem ?

    wenn das sozialismus ist, hätte ich das für uns deutschen auch gerne, die kriegen unterstützung wo es nur geht.

    zb. klimawandel: die bekommen die dämmung vom haus komplett bezahlt. eigentümer muss nur noch den putz danach bezahlen. alles was mit energietechnischem zu tun hat wird sehr stark subventioniert. Heizung Solaranlage pipapo.
    wenn du kinder hast bekommst du unterstützung vom staat. wirst du krank brauchst du die kreditraten nicht zu zahlen.

    das ist demokratischer sozialismus in meinen augen. wo die staatsbediensteten Diener des Volkes sind.

    ich will nicht den sozialismus der DDR. so einen diktatorischen sozialismus.

    wo alles vom Staat vorgeschrieben und diktiert wird wer was und wieviel essen trinken heizen duschen darf.

    schaut mal ein paar kleine Anekdoten:

    – eines Tages hat ein grosses Kaufhaus eine Rabattaktion gehabt, es war alles um 50% reduziert und jetzt bekam man nochmals 70 % auf alles.
    ich mit meinem deutschen freund ( studiert RA ) hin, der hat für 300 euro Klamotten eingekauft. es sind jetzt bald 2 jahre vorbei.
    letzte Woche sah ich seine Frau und hab gefragt: mensch heidi der Wolfgang hat soviel für sich eingekauft, hat der die Sachen verschenkt weil ich sehe ihn immer noch mit den gleichen alten Klamotten.
    sagt die heidi: Murat das ist noch alles in den tüten und im Schlafzimmer auf dem Kleiderschrank drauf, die zieht der nicht an.
    :))))

    oder

    mein freund der Harry,
    war Versicherungsvertreter jetzt mit 77 jahren Ruhestand.
    muuuurat komm ich lade dich und den Johannes zum essen ein.
    wir zum chinesischen Restaurant, Harry war mit Freundin da.
    hat der Harry bestellt 2 essen 4 Teller.
    ich der Johannes haben 1 essen bekommen, jeder seinen eigenen Teller und mussten das essen teilen.
    :))))
    der mann hat 400.000 euro auf seinem Konto drauf.

    ich und sein sehr guter freund der David reden ihm immer wieder ein, er soll jetzt mit 78 sein leben etwas angenehmer gestalten, aber der harry kommt aus diesem geizkarussel nicht mehr runter.

    meine frage: warum seit ihr deutschen so. falls das eine Krankheit ist, wie nennt man das.

    auch jetzt lese ich oft:

    wenn wir die Heizung auf 19 grad drehen dann sparen wir Millionen von gigwattstunden,
    und können es dann weiterverkaufen

    verbraucht weniger strom, dann ergibt das zig mgwt Ersparnis,
    und wir können billig an andere Länder verkaufen.

    als nächstes kommt,

    trinkt jeden tag 1 Liter weniger Wasser, können wir auch in den export schicken.

    jeden tag ein ei weniger essen, sparen wir wieviele Hühner ? und können die Eier weiterverkaufen.

    usw und sofort.

    dieses diktatorische ist zum kotzen.

    oder, ich sag den freunden und kameraden immer das ich bald weg bin. ab in die Heimat.

    da fragen die mich warum und wieso, und dann der Witz: Deutschland wäre doch viel besser :))

    hab ich gesagt. schaut wir sitzen im Restaurant. hier sitzen ca 50 – 60 menschen. siehst du auch nur einen lachen oder ein lächeln im Gesicht. nöö, kein einziger

    jetzt fahren wir über die grenze nach Frankreich, und dann merkst du was ich meine.

    dieses Land hat sich nach Helmut kohl sowas von verändert. Schleichend schleichend aber es geht in die Richtung wie ich es vermutet hatte – DDR oder aus alt wird neu, GDR – Grüne demokratische Republik

    vg md

    sorry, schreibe vom pc, einige Schreibfehler wegen Autokorrektur :)))

    1. @md, mein alter Freund! Du wirst mir fehlen, wenn du in die gelobte Heimat zum Heiland Erdo heimkehrst 😢🥺 Und das nur, weil dich die bösen Grünen aus Deutschland vertrieben haben 😩

      Auf der anderen Seite, physikalisch-körperlich fehlen wirst du ja eher dem Schnäppchenjäger und RA Wolfgang, dem geizigen Harry und den vielen grantigen Gästen im Restaurant, die das Lächeln verlernt haben. Denn über Deutschland ablästern kannst du auch aus der Türkei, zumindest immer dann, wenn Erdo mal das Internet freischalten lässt.

      Den dicken Birnen-Helmut und seine Hanni können wir leider nicht mehr zum Leben erwecken. Aber ist nicht der dürre Glühbirnen-Friedrich ein guter Ersatz?

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage