Allgemein

Ukraine: Eskalation voraus?

Die Zeichen stehen wieder auf Eskalation. Das russische Außenministerium beschuldigt die Ukraine, die (vermeintlichen) Hilfskonvois widerrechtlich aufzuhalten: „Es ist unmöglich, die Gesetzlosigkeit, offenkundigen Lügen und den Unwillen zur Erzielung einer Einigung weiter zu akzeptieren“. Der Konvoi, so das Aussenministerum weiter, sei in Richtung Lugansk gestartet. Während im russischen Fernsehen keine Bewegungen von LKWs erkennbar sind, meldet die Nachrichtenagentur Interfax, dass die ersten LKWs bereits in Richtung Lugansk unterwegs seien.

Sollte dies zutreffen, dürfte es mit der Ruhe an den Märkten bald wieder vorbei sein – vor allem beim Dax, der stets heftig auf die Ereignisse in der Ukraine reagiert. Denn es ist wahrscheinlich, dass das ukrainische Militär dies als kriegerischen Akt betrachten wird und den Konvoi unter Beschuß nimmt..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage