USA

Aber Kernrate besser als erwartet - zivile Flugzeug-Aufträge extrem schwach US-Aufträge langlebiger Wirtschaftsgüter durchwachsen

US-Aufträge langlebiger Wirtschaftsgüter

Die US-Aufträge langlebiger Wirtschaftsgüter (Durable Goods Orders; Januar), ein wichtiger Gradmesser für die Wirtschaft der USA, sind mit -4,5 Prozent schwächer ausgefallen als erwartet (Prognose war -4,0%; Vormonat war +5,6%).

In der weniger volatilen und daher mehr beachteten Kernrate (ohne Transport) liegen die Aufträge jedoch mit +0,7% über der Erwartung (Prognose war +0,1%; Vormonat war -0,2%, nun aber auf -0,4% nach unten revidiert).

Ohne Verteidigung liegen die Aufträge bei -5,1% (Vormonat war +6,2%).

Vor allem schwache Aufträge ziviler Fulgzeuge (Boeing!) ziehen die Headline-Zahl nach unten: Nondefense aircraft new orders -54.6%

Dazu das Census Bureau, das die Daten ermittelt:

New orders for manufactured durable goods in January, down two of the last three months, decreased $13.0 billion or 4.5 percent to $272.3 billion, the U.S. Census Bureau announced today. This followed a 5.1 percent December increase. Excluding transportation, new orders increased 0.7 percent. Excluding defense, new orders decreased 5.1 percent. Transportation equipment, also down two of the last three months, drove the decrease, $14.2 billion or 13.3 percent to $92.8 billion.

Aufträge langlebiger Wirttschaftsgüter



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

3 Kommentare

  1. Die Bären werden heute wieder Mal massakriert.
    Und täglich grüßt das Murmeltier 😅

    1. ganz schreckliches Massaker nach einem -7%-Abverkauf :)

      1. Franzosen und Britten eiern um ihre ATH’s, DAX kurz davor 😅

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert




Meist gelesen 7 Tage