Devisen

Videoausblick: Die Fed hat geliefert

Von Markus Fugmann

Im Gegensatz zu Mario Draghi und der EZB hat die Fed gestern die Märkte nicht enttäuscht: sie erhöhte die Zinsen, wiederholte aber faktischh ihre Aussagen vom September: Wirtschaft robust, Inflation noch zu niedrig, aber bald steigend weil angeblich die Ölpreise bald wieder steigen etc. etc. Die Märkte suchten gestern zunächst nach einer Richtung – und entscheiden sich dann für den Weg nach oben. Das dürfte sich heute eher fortsetzen, der Dax hat auf X-Dax-Basis den Widerstand bei 10570/80 überwunden und dürfte knapp darüber starten heute. Hilfreich ist die Schwäche des Euro, der klar unter die 1,09er-Marke zurück fällt. Nächtes Ziel beim Dax ist der Bereich 10660..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage