Europa

Warenhandel der Eurozone mit dem Ausland zeigt gigantischen Überschuss

Der Überschuss der Eurozone im Warenhandel mit dem Ausland ist gigantisch. Die aktuellsten Zahlen belegen dies eindrucksvoll. Laut Eurostat (Zitat) lagen die Warenausfuhren des Euroraums in die restliche Welt...

FMW-Redaktion

Der Überschuss der Eurozone im Warenhandel mit dem Ausland ist gigantisch. Die aktuellsten Zahlen belegen dies eindrucksvoll. Laut Eurostat (Zitat) lagen die Warenausfuhren des Euroraums in die restliche Welt im März 2017 bei 202,3 Milliarden Euro. Dies entspricht einem Anstieg von 13% gegenüber März 2016 (178,9 Mrd.). Die Einfuhren aus der restlichen Welt beliefen sich auf 171,4 Mrd. Euro. Dies entspricht einem Anstieg von 14% gegenüber März 2016 (150,7 Mrd.). Infolgedessen registrierte der Euroraum im März 2017 einen Überschuss von 30,9 Mrd. Euro im Warenverkehr mit der restlichen Welt, gegenüber +28,2 Mrd. im März 2016. Der IntraEuroraum-Handel belief sich im März 2017 auf 168,1 Mrd. Euro, ein Anstieg von 12% gegenüber März 2016.

In diesem 11 Jahre zurückreichenden Chart sieht man ganz rechts oben, wie die obere Linie (Exporte) den Importen enteilt. Die Differenz ist mehr als jemals zuvor deutlich sichtbar. Währenddessen kann die Gesamt-EU bestehend aus 28 Staaten nur einen Überschuss von 10,5 Milliarden Euro vorweisen gegenüber den 30,9 Milliarden Euro durch die Eurozone. Die mit Abstand treibende Kraft in der Eurozone ist Deutschland mit Frankreich als Defizit-Gegenpart im Außenhandel (letzte Tabelle).

Außerhalb der Eurozone, aber noch innerhalb der EU, dämpft Großbritannien das Ergebnis der EU mit seinen stets kräftigen Defiziten. Sind die Briten erstmal raus in wohl spätestens zwei Jahren, dürfte sich der EU-Überschuss sehr stark an den der Eurozone angleichen!


Zum Vergrößern bitte anklicken.


Zum Vergrößern bitte anklicken.


Zum Vergrößern bitte anklicken.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage