Devisen

Willkommen im Club: Schweden senkt Leitzins auf Null

Der Euro ist unsere Währung, aber euer Problem – so könnte man für diejenigen Länder Europas formulieren, die noch an ihrer herkömmlichen Währung festhalten. Das gilt auch für Schweden: heute senkte die schwedische Riksbank den Leitzins stärker als erwartet auf 0,0% – Analysten waren davon ausgegangen, dass die Riksbank den Leitzins noch minimal im positiven Territorium halten würde.

Aber in Schweden grassiert die Angst vor Deflation – und diese Deflation wird gewissermaßen von der Eurozone nach Schweden importiert. Bereits im Juni hatte die Riksbank die Leizinsen gesenkt, nachdem die Inflationsrate Schwedens sich der Null-Linie genähert hatte. Die letzte Leitzinssenkung der EZB sowie deren Ausweitung des negativen Einlagezinses bringt andere Notenbanken immer stärker unter Druck – man muß letztlich, ob man will oder nicht, der europäischen Notenbank folgen. Die stärker als erwartet ausgefallene Leitzinssenkung der Riksbank bringt die Schwedische Krone heute stark unter Druck – hier der Dollar zur Schwedischen Krone:

usdsek



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage