Devisen

Yen auf Talfahrt

Heute erreichte Dollar-Yen erstmals seit 2008 wieder die 110er-Marke. Das ist einerseits Folge der allgemeinen Dollar-Rally, andererseits aber eine Folge der ultralaxen Geldpolitik der Bank of Japan. Wir hatten uns immer wieder erlaubt, auf die Probleme Japans und die Folgen für den Yen hinzuweisen – und sehen uns nun einmal mehr bestätigt. Aber bekanntlich findet ja auch ein blindes Huhn ab und zu ein Korn..

Bilanzsumme

Hier John Hardy von der Saxo Bank über die Perepektiven bei Dollar-Yen:



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage