Devisen

Asien-Vorgaben ermöglichen leichte Dax-Erholung

FMW-Redaktion

Nicht viel Bewegung in Asien: die Verluste halten sich in Grenzen, es hätte angesichts des Abverkaufs an der Wall Street schlimmer kommen können. Schwach nur der Nikkei, weil der Yen weiter an Stärke gewonnen hat:

Shanghai Composite -0,48%
CSI300 -0,35%
ChiNext +1,04%
Nikkei -1,31%

Der Dax ist und bleibt angeschlagen – wahrscheinliche Erholungen dürften begrenzt bleiben, schon im Bereich 10640/70 wird es schwierig für den deutschen Leitindex. Charttechnisch deutet vieles darauf hin, dass wir das Tief noch nicht gesehen haben. Wichtig auch heute wieder der Ölpreis, aber auch der Dollar: setzt sich dessen Schwäche fort, kommt immer mehr Störfeuer für die Aktienmärkte. Das gilt insbesondere für den Dax, der sehr sensitiv auf den Euro reagiert. Und der Euro dürfte noch Luft haben bis knapp über 1,11..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage