Indizes

Aktienmärkte klettern auf neue Rekorde – Nvidia-Euphorie

Die Aktienmärkte sind derzeit im Nvidia-Rausch und steigen auf neue Rekordhochs. Hier ein Blick auf die aktuelle Lage.

Börsenkurse. Foto: Pongpun-Freepik.com

Derzeit ist die Euphorie rund um Nvidia einfach nicht zu stoppen. Man kann es nennen, wie man will. „Die Hausse nährt die Hausse“, oder zu viele Anleger haben Angst noch mehr Gewinne zu verpassen (FOMO), und springen in voller Fahrt auf den Zug auf. Die Aktienmärkte in den USA und Europa lassen sich insgesamt von dieser nicht enden wollenden Euphorie anstecken.

Mittwoch Abend meldete Nvidia seine Quartalszahlen, die höher waren als erwartet. Auch die Aussicht für das aktuell laufende Quartal wurde höher gemeldet als bisher erwartet. Und so sehen wir, dass das aktuell für 2024 erwartete KGV für die Aktie bei einem Wert von immer noch „nur“ 33 liegt. Werte unter 20 gelten noch als normal. Aber bei Tech-Highflyern ist ein Wert von 33 noch mehr als in Ordnung. Nvidia hat die komfortable Lage, dass die Gewinne und Gewinnaussichten schneller wachsen als der Aktienkurs – bisher jedenfalls! Und so sind die Börsianer derzeit „fleißig“ dabei den Aktienkurs hochzupushen.

Alleine gestern am Tag nach den Quartalszahlen stieg die Aktie um 15 %. Heut geht es weiter mit aktuell +3,96 %. Alleine am gestrigen Handelstag stieg der Börsenwert der Nvidia-Aktie um 277 Milliarden Dollar, ein Wall Street-Rekord! Die Aktie ist jetzt mit 2,04 Billionen Dollar auch mehr wert als der gesamte Dax! HIER dazu der aktuelle Kommentar von Markus Koch. Die Aktienmärkte lassen sich mit nach oben ziehen. Nvidia steigt, die Tech-Branche lässt sich davon anstecken, und davon lassen sich dann auch die breiten Aktienmärkte anstecken.

Der Nasdaq 100 erreicht ein neues Rekordhoch. Aktuell erreicht auch der S&P 500 ein neues Rekordhoch mit über 5.100 Punkten. Der Dax, der gestern ein neues Rekordhoch schaffte mit 17.429 Punkten, hat mit aktuell 17.436 wieder ein neues Hoch erreicht. Gute Quartalszahlen und die Aussicht auf Zinssenkungen im Verlauf dieses Jahres sind Faktoren, die im Hintergrund positiv wirken. Aber seit gestern sorgen die Nvidia-Zahlen als Hauptgrund dafür, dass die Aktienmärkte immer weiter ansteigen können. Der TradingView Chart zeigt die Dimension seit Jahresbeginn: Nvidia klettert um 68,5 %, der Dax steigt um 3,91 %, der S&P 500 ist mit 7,81 % im Plus.

Grafik vergleicht gesamte Aktienmärkte die Dax und S&P 500 mit Nvidia-Aktie

Gestern hatte ich für Spekulanten als Szenario die Frage in den Raum gestellt, ob man mit Sicht auf die nächsten Wochen oder Monate sehen kann, ob die Nvidia-Aktie irgendwann viel zu heiß läuft, und ob dann ein Short-Szenario möglich wäre. Aber momentan sind die Aktienmärkte voll und ganz im Euphorie-Modus – und der könnte erstmal noch einige Zeit anhalten. Wer braucht noch andere Gründe, andere Faktoren? Nvidia schiebt derzeit „alle Ängste und Sorgen“ bei Seite.

Je länger so eine Rally bei den großen Indizes läuft, desto größer ist natürlich die Gefahr eines Rückschlags, der aus dem Nichts kommen kann. Wenn nur ein paar größere Anleger auf einmal Gewinne mitnehmen wollen, und dann ein Lawineneffekt entsteht, dann noch vermehrt Stops gezogen werden, können Aktienmärkte auch unerwartet schnell fallen. Aber derzeit – so muss man es sagen- ist die Rally voll in Gange.

 



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage

Exit mobile version
Capital.com CFD Handels App
Kostenfrei
Jetzt handeln Jetzt handeln

78,1% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld.