Folgen Sie uns

Finanznews

Aktienmärkte: Plötzlich Kriegsgefahr! Videoausblick

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Gestern waren die Aktienmärkte noch in Euphorie mit neuen Allzeithochs bei den US-Indizes und der Apple-Aktie über der Marke von 300 Dollar) – aber nun herrscht plötzlich eine konkrete Kriegsgefahr! Auslöser ist die Tötung des Führers der iranischen Revolutionsgarden, Qasem Soleimani, durch eine amerikanische Rakete (dazu getötet auch der hohe iranische Kommandeur Abu Mahdi al-Muhandis). Damit werden Racheakte des Iran gegen die USA (und gegen Israel?) wahrscheinlich – und damit sind die Aktienmärkte mit einem starken geoplitischen Risiko konfrontiert! Der Ölpreis schießt heute Nacht in die Höhe, sichere Häfen wie Anleihen und Gold werden gesucht. Angesichts der derzetiigen extremen Euphorie der Aktienmärkte und entsprechender Positionierungen ist das ein eigentlich perfektes Umfeld für die überfällige Korrektur..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

4 Kommentare

4 Comments

  1. Avatar

    Savestrax

    3. Januar 2020 08:52 at 08:52

    Ich geh heute long. Was ist schon der Iran. Kudlow und Co. werden heute von den Fortschritten bei Phase 1 berichten.
    Neue ATH in Sicht.
    *Ironie aus

    • Avatar

      Columbo

      3. Januar 2020 09:09 at 09:09

      …dazu noch der Fear & Greed Index bei 97…schönes Bild, wie die Bullen auf die Klippe zurennen…schöne Naturdoku…

  2. Avatar

    Torsten

    3. Januar 2020 08:57 at 08:57

    die Investition in eine Rakete

    die Rendite:
    steigender Ölpreis, ( Ölkonzerne, Saudi Arabien )
    steigende Inflation ( Ziel Notenbank)
    steigende Umsätze für Rüstung ( Boeing könnte heute gegen den Trend im Plus schliessen )
    Ablenkung vom “China-Deal” bzw. “wir müssen den Termin verschieben”

    Hat sich Netflix schon die Filrechte für die nächste neue Top Serie gesichert?

  3. Avatar

    Lausi

    3. Januar 2020 10:57 at 10:57

    Der Langfristkanal vom Dow ist ja super – da weiss man genau wo man steht, und was demnächst (und die nächsten Jahre) angesagt sein sollte. Trump dürfte davon begeistert sein :-)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Finanznews

Aktienmärkte: Ich glaube an die Jahresendrally! Marktgeflüster (Video)

Sehen wir nun also jetzt schon den Beginn der Jahresendrally, kommt jetzt also die weitere, ungebrochene Aufwärtsbewegung der Aktienmärkte?

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Die Aktienmärkte heute einmal mehr stark – weil Trump nun den Übergang zu Biden ermöglicht hat und Janet Yellen wohl neue US-Finanzminsterin wird (allerdings überschätzen die Märkte ihre Möglichkeiten, sie muß sich mit Mitch McConell auseinandersetzen!). Sehen wir nun also eine Jahresendrally, also die ungebrochene weitere Aufwärtsbewegung? Eher unwahrscheinlich – zuvor braucht es eher noch einmal eine Korrektur der völlig überhitzten Aktienmärkte (vor allem Energie-Werte etc.), bevor dann eben diese Jahresendrally einsetzen kann. Was für diese Korrektur fehlt ist ein Katalysator, eine Meldung, die die bereits all-in Investierten auf dem falschen Fuß erwischt und aus dem Markt kegelt, bevor dann die starken Hände wieder kaufen..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

weiterlesen

Finanznews

Aktienmärkte: Trumps Niederlage, Sieg der Wall Street! Videoausblick

Die Aktienmärkte steigen weiter, nachdem Trump faktisch seine Niederlage eingesteht – auch wenn er verbal weiter das Gegenteil behauptet!

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Die Aktienmärkte heute mit einem neuen Sprung nach oben, nachdem Donald Trump endlich den Macht-Übergabeprozess an Joe Biden zulässt. Damit gesteht der scheidende US-Präsident faktisch seine Niederlage ein, auch wenn er verbal weiter das Gegenteil behauptet – und damit den Nährboden für eine Art „Dolchstoßlegende“ in den USA begründet: die Wahl sei gestohlen, eigentlich sei Trump der legitime US-Präsident. Das wird in Zukunft noch schwere Probleme mit sich bringen in den USA (bis hin zu einer Art „Rechtsterrorismus“). Die Wall Street hingegen bekommt mit Janet Yellen eine neue US-Finanzministerin, die nicht weh tun wird (anders als das bei Elizabeth Warren der Fall gewesen wäre). Die Aktienmärkte haben Trump nun endgültig abgeschrieben..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

weiterlesen

Finanznews

Aktienmärkte: Die Wette, dass teure Aktien noch teurer werden! Marktgeflüster (Video)

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Die Aktienmärkte heute mit dem typischen Montags-Optimismus, der dann jedoch weitgehend verpuffte (Nasdaq drehte sohgar ins Minus). Derzeit sitzen alle im selben Boot: Rekord-Zuflüsse in Aktien, Rekord-Abflüsse aus US-Staatsanleihen und Gold. Jim Bianco hat es so formuliert: die Aktienmärkte wetten darauf, dass extrem teure Aktien noch teurer werden. Und das gilt ja nicht nur für die großen US-Tech-Werte, sondern vor allem auch für Energie-Aktien (KGV von 30, wenn durch Impfstoff hohe Gewinnerwartungen eintreffen) und den Sektor Health Care. Selbst wenn also alles gut geht und mit einem Impfstoff dann Mitte 2012 alle Probleme mit dem Coronavirus erledigt wären, starten die Aktienmärkte von einer historisch extrem hohen Bewertung (in fast allen Bereichen in der obersten Percentile). Das kann funktionieren – muß aber nicht..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

weiterlesen

Anmeldestatus

Meist gelesen 7 Tage