Allgemein

Polen ruft Sicherheitsrat ein Aktuell: Aktienmärkte fallen – russische Rakete trifft Polen

Aktienmärkte Rakete

Die Aktienmärkte fallen deutlich aufgrund der Nachricht, dass eine russische Rakete in Polen eingeschlagen ist – offenkundig gab es zwei Tote. Die Stadt, in der die Rakete einschlug, liegt an der ukrainischen Grenze:

Sollte der Beschuß absichtlich gewesen sein, wäre das eine immense Eskalation! Polen hat eine dringliche Sitzung seiner Sicherheitskomitees einberufen, wie ein Regierungssprecher soeben sagte..

Öl steigt deutlich, Renditen für Staatsanleihen fallen, der Dollar steigt



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

19 Kommentare

  1. Ich kann schon den Schaum vor dem Mund unserer „Friedenspartei“-Vertreter fließen hören und die Aufforderung zum TOTALEN KRIEG…

    Man sollte vorsichtig mit seinen Wünschen sein, liebe Grüne. Bei einer Eskalation müsst ihr erstmal selber für euer Überleben sorgen, was ihr nie gelernt habt.

  2. Soll von FTX und den Verbindungen Demokraten, Ukraine, … abgelenkt werden?

  3. das war wohl nur ein Test was passiert, wenn….

  4. Sehen Sie das doch mal aus einer anderen Perspektive: Dann haben die Zentralbanken endlich einen Grund für das so verzweifelt geforderte Quantitative Easing.

    1. @stiller User ,noch nicht. Es ist noch ein bissel zu früh. Erst kommen die US -Hauspreise noch runter-
      Da hat der Hr.Oberst Fugmänn letztens einen Punkt gemacht.Ob es das langfristige Mittel wird weiß ich nicht.
      Aber die Zeichen verdichten sich schon. China nicht mehr so verbissen und man spricht wieder miteinander.Die Demokraten verlieren endlich etwas Einfluss.Twitter kommt zur Normalität zurück. Hoffentlich bleibt uns Trump erspart und die Roten finden einen besseren Kandidaten.Es ist aber immernoch vielzuviel dummes Geld unterwegs,sieht man an den Vola ohne VIX. Das dampft der JP noch ein.

  5. Der polnische Regierungssprecher Piotr Mueller rief die Medien und die Öffentlichkeit auf, „keine unbestätigten Informationen zu veröffentlichen“.. AP hatte berichtet aufGrund einer Meldung eines US Geheimdienstmitarbeiters. Das Pentagon bestätigt dies bisher nicht
    Die baltischen Staaten und Selenskij gaben sofort Russland die Schuld und forderten Anwendung Artikel 5 der Nato :. „Nato muss handeln“ Russland verneint den Beschuss.
    Sieht man sich die Karte an frage ich mich was dort an der poln. Ostgrenze, 1.200 km Luftlinie von der ukr. Ostgrenze entfernt und gut 1000 km von der Frontlinie, eine vereinzelte russ. Rakete soll. Man könnte es ja auch Belarus in die Schuhe schieben, das nicht weit weg seine Grenze hat.

  6. In obiger Angelegenheit aktueller Raketenein schlag in die Republik Polen rege ich ein NATO-Russland-Rat-Treffen an.

    1. Man spricht mittlerweile von einer Rakete aus russischer Produktion. Weiterhin unklar ist jedoch, wer sie abgefeuert hat.

    2. Die jetzigen politischen Verantwortlichen in Kiew versuchten mittels einer absichtlichen Irreführung der Öffentlichkeit(,) die NATO und die Russische Föderation gegeneinander auszuspielen.

      1. @Voss

        Aha…das sollten Sie sofort an die Verantwortlichen weiterleiten, denn die wissen das womöglich noch nicht. Einfach anrufen und sagen, was Sie wissen.
        Auch bitte die Medien informieren! Sie werden sicher berühmt und können dann einen Bestseller schreiben: „Wie ich die Welt rettete“.

    3. Während die Ukraine aktuell mit russischen Raketenangriffen konfrontiert wurde, hielt sich CIA-Chef William Joseph Burns in Kiew auf. Es wäre für mich voll und ganz nachvollziehbar, wenn Staatspräsident Dr. Wladimir Wladimirowitsch Putin beabsichtigte, den CIA-Chef auszuschalten.

  7. Wieso wird hier direkt ausgeschlossen, daß aus Versehen einige Raketen ihr eigentliches Ziel verpasst haben? War aber direkt mein Gedanke. 50km von der Grenze zur Ukraine entfernt. Das ist selbst den Amis schon passiert. Zumindest würde ich es so nach außer deklarieren, sollte es tatsächlich doch anders sein.

    1. Eigenbeschuss ?
      Jederzeit denkbar und auch wahrscheinlich. So wie AP berichtet, nach Lagebewertung 3 er US Beamter (die Militärs müssen vor Ort sein !) ist das eine Rakete aus ukr. Produktion die von ukr. Streitkäften auf ankommende russ. Lenkflugkörper abgefeuert wurde. Wäre nicht das erste Mal. daß die Ukrainer daneben schießen.
      Die Russen hatten tatsächlich einen massivsen Lenkflugkörperangriff auf ukr. E-Werke gemacht.

  8. Ich denke, die russische Luftwaffe wird auch über Polen transpotierte westliche Rüstungsgüter versuchen zu zerstören.
    Und die ukrainische Armee wird natürlich versuchen diese russischen Flugzeuge abzuschießen. Die ukrainische Saki z. B. fliegt etwa 225 Kilometer weit. Also Luftlienie fasst Hannover/Berlin.
    Hallo ihr grünen Kriegstreiber.
    Es war kein Kampfpanzer der gezielt auf polnisches Gebiet geschossen hat, sondern wahrscheinlich eine eigene fehlgeleitete ukrainische Abwehrrakete.
    Aber selbst wenn es doch eine russische Rakete war; dann ist sie mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht für dieses Ziel gedacht gewesen.

    Viele Grüße aus Andalusien Helmut

  9. Hoffentlich erfahren wir diesmal was wirklich abgelaufen ist und mit welcher Intention!
    Mich interessiert nur die Wahrheit und sonst nichts. Wenn man neutral und fern
    jeder Ideologie ist kann man auch die Wahrheit vertragen…….! Es lebe der Frieden!

    1. Die Amis werden dem Geplärre von Selenskij nicht nachgeben, weil die auch keinen Krieg wollen. Der soll gefälligst in der Ukraine bleiben, denn die haben sich seit Jahren darauf vorbereitet – die Regierung und Nationalisten und nicht das Volk.(und das ist jetzt wahrhaftig keine Verschwörungstheorie, sondern wurde von den Selenskij Beratern selbst gesagt). Es wurden zwei Raketen abgeschossen und dies ist typisch für Raketenabwehr. Man schießt immer zwei ab um die Trefferwahrscheinlichkeit stark zu erhöhen.
      Und nebenbei : was hätte es für Sinn wenn die Russen zwei Raketen auf einen polnischen Getreidesilo schießen ? Ruslannd denkt nicht im Traum daran die Nato zu provozieren.

  10. Eines ist sicher: Dieser unselige Krieg muss beendet werden und darf unter keinen
    Umständen auf andere Länder ausgeweitet werden. Beide Ziele gleichrangig.

  11. Pingback: Aktuelles vom 16.11.2022 | das-bewegt-die-welt.de

  12. „From the information that we and our allies have, it was an S-300 rocket made in the Soviet Union, an old rocket and there is no evidence that it was launched by the Russian side,“ Polish President Andrzej Duda said. „It is highly probable that it was fired by Ukrainian anti-aircraft defence.“

    https://www.reuters.com/world/europe/ukraine-hails-chinas-opposition-nuclear-threats-2022-11-15/

    Wie schnell aus einer „russischen Rakete“ ein ukrainischer Unfall werden kann. Weltpräsident Zelensky hatte die Gelegenheit natürlich sofort genutzt, nach Eskalation zu rufen. So kennen und lieben wir ihn. Ein NATO Mitgliedstaat wurde angegriffen, der Verteidigungsfall ist eingetreten. Und jetzt?

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage