Konjunkturdaten

Aktuell: ISM Index (Dienstleistung) schwächer – nur die Preise steigen

Der ISM Index (Dienstleistung; Oktober) ist mit 56,6 schwächer ausgefallen als erwartet (Prognose war 57,5; Vormonat war 57,8). Das ist der schwächste Wert seit Mai.

Die Komponenten:

– Beschäftigung 50,1 (Vormonat war 51,8)

– Auftragseingang 58,8 (Vormonat war 61,5)

– Preise 63,9, (Vormonat war 59,0)



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Also ich verstehe jetzt gar nichts mehr. Schlechte Arbeitsmarktdaten, Schwacher ISM. Zudem sieht es im Moment gut für Biden aus. Trotz Worst Case Zenario schiesst die Wallstreet nach oben??? Und die Anleihenrenditen fallen stark was eigentlich bedeutet dass Trump gewinnt.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage