Allgemein

Aktuell: Trump droht mit Schließung der Grenze zu Mexiko

Ein neuer Tag, ein neuer Tweet von Donald Trump über eines seiner Kernthemen – diesmal über die Mauer zu Mexiko. Bekanntlich fordert Trump die Freigabe von fünf Milliarden Dollar für den Ausbau der Mauer zu Mexiko – die erstaunlicherweise, anders als vom US-Präsidenten häufig behauptet, wohl doch nicht von Mexiko selbst bezahlt werden wird!4

Nun droht Trump mit der vollständigen Schließung der Grenze zu Mexiko – das hätte auch für US-Firmen schwerwiegende Folgen (etaa für die US-Autoindustrie, die bekanntlich viele Fahrzeuge in Mexiko fertigen läßt):

https://twitter.com/realDonaldTrump/status/1078625779670503426

Das „riecht“ also nach einem längeren government shutdown in den USA, weil die US-Demokraten unter keinen Umständen dem Bau der Mauer zustimmen wollen und ihrerseits nur ca. 1,5 Milliarden Dollar für den Ausbau der Sicherheit an der Grenze freigeben wollen – aber eben nicht für eine Mauer. Der government shutdown dürfte daher länger ein Belastungsfaktor für die Wall Street bleiben – erst am 03.Januar werden die Abgeordneten wieder ihren Dienst antreten, Verhandlungen über eine Einstellung des government shutdown sind bislang gescheitert..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Jetzt, mal ganz ehrlich :

    was bringt den Amis „ein Mauerbau zu Mexiko“ ?

    Was soll der ganze Kram kosten, so um die 5-10 Mrd USD, eher sogar noch höher ? – Und dann, dann ist der Flüchtlingsstrom vorbei, wegen der „Mauer“ ? Weil, Mr. President das so sagt ? :D

    So eine Abschottung hat so viel zu tun mit der Realität , dass ein Vollidiot Präsident der USA ist ?

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage