Devisen

Aktuell: Türkische Lira wertet ab – türkischer Syrien-Einmarsch steht kurz bevor

Die türkische Lira wertet aktuell ab. US-Dollar vs Lira steigt von 5,71 auf 5,75. Grund dafür ist die aktuelle geopolitische Lage, die sich gerade massiv verschärft. Was sich letzte Woche schon andeutete, geht nun die heiße Phase. Die Türkei wird höchstwahrscheinlich in Kürze in Nordsyrien einrücken. Die USA haben klar gemacht, dass man sich dem nicht in den Weg stellen wird. Das wird aus aktuellen Aussagen aus dem Weißen Haus mehr als deutlich.

Eine Konfrontation der türkischen Armee mit den Kurden in Nordsyrien steht also unmittelbar bevor. Das sorgt für Befürchtungen über eine Eskalation in der ganzen Region. Auch weil die USA sich nun zurückziehen, wird die Lage in der Region womöglich grundsätzlich unsicherer. Und bei Angst flieht der Anleger natürlich reflexartig in den US-Dollar. So kommt es aktuell zu diesem deutlich erkennbaren, aber noch kleinen Schub gegen die Lira. Wenn die Panzer über die Grenze rollen, geht es dann weiter bergab für die türkische Lira? Abwarten.

US-Dollar vs Türkische Lira seit Freitag früh



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Ich erlaube mir, den GröPaZ zu zitieren: Wenn die Türkei irgendetwas unternimmt, was ich in meiner großartigen und unvergleichlichen Weisheit für tabu halte, werde ich die türkische Wirtschaft vollständig zerstören und auslöschen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage