Aktien

Bald Pleite? Banco Espirito Santo -20%

Die Banco Espirito Santo setzt heute Morgen ihre Talfahrt fort und verliert 20%. Damit hat sich die Aktie innerhalb einer Woche halbiert – das sieht nach einer Pleite aus. Bislang ignorieren die Märkte die drohende Ansteckungsgefahr (bis auf letzten Donnerstag)..

Aber was kann man schon von einer Bank erwarten, die Bank „Heiliger Geist“ (Espirito Santo) heißt? Nun, jetzt ist die Bank offensichtlich von allen guten Geistern verlassen:

Banco Espirito



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage